KHG-Privatisierungen: BUWOG

● Wann? 2004

● Was wurde verkauft? Rund 60.000 Wohnungen in verschiedenen Gesellschaften

● Wer war Verkäufer? Bund

● Erlös? 961,28 Millionen Euro

● Wer war Käufer? Ein Konsortium rund um die Immofinanz

● Kritik damals: Angst, Mieter müssten bald mehr für ihre Wohnungen zahlen. Zudem wurde der Kaufpreis als zu niedrig erachtet.

● Wo die Justiz ansetzt: Mehrere Fragen müssen geklärt werden: Einerseits, wie die Investmentbank Lehman genau ausgewählt wurde. Sie soll 10,2 Millionen Euro für die Beratung kassiert haben. Dann, ob es heiße Tipps aus dem Umfeld des Finanzministeriums – im Juristendeutsch heißt das: „Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Vergabeverfahren“ – gab. Und nicht zuletzt, ob beim Verkauf Amtsmissbrauch nachgewiesen werden kann.

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Business

Wegbereiter einer neuen Industrie

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Business

Comeback der Krise?

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Business

Innovation - der wichtigste Rohstoff