Hongkonger Mass Financial Corp will AE&E kaufen

Wien (OTS). Nachdem die Verhandlungen zwischen der A-Tec und ihren Gläubigerbanken gescheitert sind, hat die Hongkonger Mass Financial Corp Interesse am A-Tec-Anlagenbauer AE&E angemeldet.

Mass Financial Corp wurde 1997 gegründet und ist auch in Wien mit einer Niederlassung vertreten. Das Unternehmen ist ein Dienstleister für Handelsfinanzierungen und handelt unter anderem mit Rohstoffen (etwa Eisenerz) sowie medizinischen Instrumenten.

Seit 9. November 2010 gehört Mass Financial Corp zur kanadischen Terra Nova Royalty Corporation, zu deren Geschäftsfeldern auch der Bau von Industrieanlagen zählt. Die AE&E würde somit gut ins Firmenportfolio passen.

Silvia Jelincic

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Wegbereiter einer neuen Industrie

Mit dem Schlagwort Industrie 4.0 werden revolutionäre Änderungen der …

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Comeback der Krise?

Auffällig viele Topunternehmen schreiben Verluste, eine Besserung der …

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Innovation - der wichtigste Rohstoff

Im Wettkampf der Regionen muss Österreich noch stärker auf …

50 Millionen Euro Umsatz macht die von Ronnie Seunig gegründete Excalibur City pro Jahr und schafft 500 Jobs. Roger Seunig tritt in die Fußstapfen seines Vaters und setzt dessen pittoreske Visionen fort.
 

Roger Seunig - der Ritter von Kleinhaugsdorf

Roger Seunig übernimmt von seinem Vater das Billig-Paradies Excalibur …