Hochegger heuert Ex-Bewag-Chef an: Hans Lukits folgt Alfred Gusenbauer

Alfred Gusenbauer stand Peter Hochegger nicht lange als Berater zur Verfügung. Da „Gusi“ für seine Beratertätigkeiten 100.000 Euro im Jahr kassieren sollte, trennten sich die Wege der beiden nach einem halben Jahr aus Kostengründen.

Gemeinsam mit dem SP-Mann hat auch Robert Moser, Vorstandschef von Hocheggers Sicon-Holding, das auf Windkraft spezialisierte Unternehmen verlassen. Wie FORMAT in Erfahrung brachte, hat jetzt Hans Lukits, früherer Chef des burgenländischen Stromversorgers Bewag, das Ruder bei Sicon übernommen. Lukits gilt als erfahrener Energieexperte, musste die Bewag nach internen Querelen allerdings früher als geplant verlassen. Hochegger und Lukits kennen sich beruflich schon lange. Der in der Buwog-Affäre unter Beschuss stehende Ex-Lobbyist hat Lukits in der Vergangenheit wiederholt beraten. Nun soll Lukits als Sicon-Chef Hochegger bei der Expansion beraten.

– JEL

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Business

Wegbereiter einer neuen Industrie

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Business

Comeback der Krise?

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Business

Innovation - der wichtigste Rohstoff