Gazprom-Investment als Zankapfel: Creditanstalt blitzt gegen US-Anwälte ab

Die Creditanstalt Investment Bank AG wurde in New York mit ihrer Klage gegen die Anwaltskanzlei Chadbourne & Parke abgewiesen. Aufgrund von anwalt­licher Fehlberatung soll die Bank 500 Millionen Dollar verloren haben.

Auch in New York können Verfahren lange dauern. Ein seit 2001 anhängiger Prozess der Creditanstalt Investment Bank AG (heute: UniCredit Bank Austria) gegen die renommierte US-Anwaltskanzlei Chadbourne & Parke ging erst dieser Tage zugunsten der Anwälte aus. Die Bank hatte ihre Anwälte auf die Zahlung von 500 Millionen Dollar wegen einer Fehlberatung verklagt. Chadbourne & Parke hätten die Bank bei der Entwicklung eines ­Investmentprodukts in Russland beraten, das sich später als nicht gesetzeskonform herausgestellt habe. Bei dem Produkt handelte es sich um Anteile an Gazprom.

Creditanstalt will in Berufung gehen
Die unangenehme Folge: Die russischen Steuerbehörden leiteten im Jahr 1999 eine Unter­suchung gegen die Bank ein, die in der Folge zur Schließung von Konten und später zum Rückzug aus Russland geführt habe, behaupteten die Vertreter der Bank. Richterin Barbara Kapnick konnte jetzt keine schuldhafte Fehlberatung der Anwälte erkennen und wies die Klage ab. Doch die Österreicher wollen nicht lockerlassen. „Wir werden jedenfalls in Berufung gehen. Das Gericht ist auf wichtige Argumente, die wir vorgebracht haben, gar nicht eingegangen“, sagt ein Sprecher der Bank gegenüber FORMAT. Die Gegenseite war zufrieden. „Wir sind für die gründlich durchdachte Meinung des Gerichts dankbar“, lässt Chadbourne & Parke wissen.

Angelika Kramer

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Business

Wegbereiter einer neuen Industrie

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Business

Comeback der Krise?

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Business

Innovation - der wichtigste Rohstoff