Friederike Mayröcker gründete Privatstiftung

In der Literaturszene ist Friederike Mayröcker ein Star. Berühmt wurde die 86-Jährige durch Bücher, Hörspiele und ihre wilde Ehe mit dem grandiosen Lyriker Ernst Jandl. Ein wohlgehütetes Geheimnis blieb bislang, dass sie zwei Tage vor ihrem 84. Geburtstag stiften ging. Konkret errichtete sie am 18. Dezember 2008 die Friederike Mayröcker Privatstiftung.

„ Der Zweck der Stiftung ist die Unterstützung der oder des jeweils Begünstigten, insbesondere durch Gewährung von Geldleistungen zur Bestreitung eines angemessenen Unterhalts “, heißt es in der FORMAT vorliegenden Stiftungsurkunde. Gemanagt wird die Stiftung von einem dreiköpfigen Vorstand.

Den Vorsitz der Friederike Mayröcker Privatstiftung führt Ursula Unseld-Berkéwicz. Die 61-jährige Deutsche ist nicht nur eine Freundin der Literatin, sondern auch Mehrheitseigentümerin des renommierten Suhrkamp Verlags. Unseld nahm das Mandat im Oktober 2009 an, als Mayröcker den gesamten Stiftungsvorstand austauschte. Neben Unseld kamen noch der deutsche Schriftsteller Marcel Beyer, 45, und der Wiener Rechtsanwalt Harry Neubauer in den Stiftungsvorstand.

Auch Advokat Neubauer ist kein Unbekannter. Zu seinen Mandanten zählt er die legendäre KPÖ-Treuhänderin Rudolfine Steindling („rote Fini“) und den Milliardär Martin Schlaff. Auch Helmut Elsner kennt ihn gut. Nicht nur Elsners geheime Bawag-Protokolle zu den Flöttl-Sondergeschäften verwahrte Neubauer. Elsner hievte ihn auch in den Vorstand seiner Birdie Privatstiftung.

- Ashwien Sankholkar

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Business

Wegbereiter einer neuen Industrie

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Business

Comeback der Krise?

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Business

Innovation - der wichtigste Rohstoff