Essl Social Prize: Eine Million Euro gehen an ein Behindertendorf in Csömör

Firmenchef Martin Essl betreibt in Ungarn nicht nur Baumärkte, sondern auch Sozialprojekte.

Ungarn ist für die österreichische Unternehmerfamilie Essl nicht nur wirtschaftlich von Bedeutung. Heuer ging der „Essl Social Prize“, eine 2008 ins Leben gerufene Auszeichnung für Leistungen im Sozialbereich, an Elisabeth Szekeres (im Bild Mitte) . Eine Million Euro flossen an die Ungarin, die mit dem Geld ein Altersheim für behinderte Menschen nahe Budapest errichten lässt.

Obdach und Arbeit
Martin Essl sprach anlässlich des Spatenstichs in der Ortschaft Csömör von einem bedeutenden Ereignis. „Tut man Gutes, verbessert man die Welt.“ Im Fall Szekeres treffe das besonders zu. Sie begann schon vor 22 Jahren, Wohn- und Arbeitsstätten für Menschen mit Handicap zu errichten. „Ohne ihr Engagement wären schon viele in der Psychiatrie gelandet, aber so finden sie nicht nur ein Zuhause, sondern auch Arbeit, und können zum Teil für sich selbst sorgen“, sagt Essl.

Going global
Denn die Produkte, die sie in diesen Werkstätten erzeugen, würden in den ungarischen bauMax-Märkten verkauft; der Erlös fließe gänzlich in das Behin­dertenprojekt zurück. Essl, dafür bekannt, in seinen Bau­märkten Menschen mit Handicap einzustellen, möchte seinen Preis nun über europäische Grenzen hinweg etablieren. Schon im nächsten Jahr dürfte der „Essl Social Prize“ an eine Privatperson aus dem fernen Ausland gehen. Details wolle er aber noch keine verraten.

Von Carolina Burger / Budapest

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Business

Wegbereiter einer neuen Industrie

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Business

Comeback der Krise?

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Business

Innovation - der wichtigste Rohstoff