Datenskandal bei den ÖBB: Lockerer Umgang mit vertraulichen Kundeninformationen

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) gehen mit Kundendaten anscheinend locker um. Sie veröffentlichten im Internet eine mehrseitige Sperrliste mit Namen, Adresse, Geburtsdatum und Kartennummer von ÖsterreichCard-Besitzern, die ihre Rechnung nicht bezahlt hatten. Dies geht aus einer parlamentarischen Anfrage des Grünen Peter Pilz hervor. „Dies war ein Fehler eines Mitarbeiters, die Liste wurde im Jänner entfernt“, bedauert eine ÖBB-Sprecherin.

Von Barbara Nothegger

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Business

Wegbereiter einer neuen Industrie

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Business

Comeback der Krise?

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Business

Innovation - der wichtigste Rohstoff