Baupreise im zweiten Quartal kräftig gestiegen

Die Preise im Hoch- und Tiefbau sind um 4,9 Prozent höher als vor einem Jahr. Im Hochbau trugen zu Preisanstieg unter anderem Holz- und Metallbau, Glasfassaden, Beton- und Stahlbetonarbeiten bei.

Baupreise im zweiten Quartal kräftig gestiegen

Wien. Bauen hat sich heuer im zweiten Quartal weiter verteuert. Die Baupreise lagen laut Statistik Austria um 4,9 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum, nach plus 2,8 Prozent im ersten Quartal. Besonders kräftig war die Erhöhung im Hochbau mit plus 7,4 Prozent - dabei verteuerte sich der Wohnhaus- und Siedlungsbau um 7,2 Prozent. Im Tiefbau stiegen die Preise um 1,4 Prozent. Im Vergleich zum ersten Quartal 2021 stieg der Baupreisindex für den Hoch- und Tiefbau um 2,7 Prozent.

"Im Hochbau trugen hauptsächlich Bauleistungen wie Holzbau, Metallbauarbeiten, Glasfassaden, Beton- und Stahlbetonarbeiten sowie Dachabdichtungsarbeiten zu den Preisanstiegen im Vorjahresvergleich bei", so die Statistik Austria am Dienstag in einer Pressemitteilung.

Der gesamte Hochbau verzeichnete im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Anstieg um 7,4 Prozent und um 4,5 Prozent zum Vorquartal. Im sonstigen Hochbau gab es im Vergleich zum Vorjahr eine Preiserhöhung um 7,7 Prozent.

Deutlich geringer waren die Verteuerungen im Tiefbau. Die Preise stiegen im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2021 um 0,3 Prozent und im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,4 Prozent. Im Straßenbau waren die Preise um 1,4 Prozent höher als im Jahr davor, im Brückenbau um 1,7 Prozent und im sonstigen Tiefbau um 1,2 Prozent.

Dabei sorgte die Gruppe bituminöse Trag- und Deckschichten für größere Preiserhöhungen. Für spürbare weitere Verteuerungen verantwortlich waren im Straßenbau "Betondecken, zementstabil. Tragschichten" sowie "Straßenausrüstung, Rückhaltesysteme", im Brückenbau der Stahlbau sowie Brückenausrüstung, wie die Statistik Austria weiter mitteilte. Im sonstigen Tiefbau stiegen unter anderem die Preise für "Rohrleitungen, Wasserversorgung und Druckleitungen" und "Rohrleitungen, Rinnen, Abwasserentsorgung und drucklose Entwässerungssysteme " sowie "Schächte und Abdeckungen".

Starke Unternehmer mit Weitblick

Wie eine HAUSBANK mit Vertrauen erfolgreiche Firmengründer in ganz …

Das Waterdrop-Team: Christoph Hermann (l.), Martin Murray und Henry Murray (r.)

„Nachhaltigkeit ist ein Must-have“

Die Auszeichnung in der Kategorie „Nachhaltigkeit & Greentech – …

Christian Winkelhofer, Managing Director Neue Technologien Accenture Österreich

Wie das Metaverse unser Denken und Handeln verändern wird

Die Pandemie war für viele Unternehmen ein Weckruf, die eigene …

„Die Pandemie hat uns ein neues Denken gelehrt“

„Die Pandemie hat uns ein neues Denken gelehrt“

Vergaberecht. Rechtsanwalt Martin Schiefer und seine 35 Mitarbeiter …