Wiener Start-up-Zentrum Wexelerate bekommt zwei neue Chefinnen

Wiener Start-up-Zentrum Wexelerate bekommt zwei neue Chefinnen

Gabrielle Costigan (zuletzt OMV; li.) und Claudia Witzemann (ehemals A.T. Kearney) übernehmen das Steuer des Wiener Start-up-Zentrums.

Bei Wexelerate kommt es erneut zu einem Chefwechsel. Es soll nun die nächste Wachstumsphase eingeleitet werden.

Wien. Bei Wexelerate dreht sich das Karussell in der Chefetage: Das Wiener Start-up-Zentrum bekommt zwei neue Chefinnen. Die bisherigen Geschäftsführer Stephan Jung und Dominik Greiner verabschieden sich nach wenigen Monaten und werden durch zwei "erfahrene Managerinnen" ersetzt, wie das Unternehmen mitteilte.

Claudia Witzemann, bis Ende März in der Geschäftsführung von A.T. Kearney, und die Australierin Gabrielle Costigan, bis vor kurzem bei der OMV, davor beim Beratungsunternehmen Accenture, übernehmen nun die Geschäftsführung.

Das Führungsduo Costigan/Witzemann soll nun die "nächste Wachstumsphase" einläuten, heitß es in der Aussendung von Wexelerate.

Der 9.000 Quadratmeter große Start-up-Hub im Wiener Nouvel-Tower am Donaukanal beherbergt innovative Jungunternehmen, Internetcompanys und Start-up-Finanzierer aus verschiedenen Ländern. In dem Start-up-Zentrum finden regelmäßig auch unterschiedliche Veranstaltungen der Gründerszene statt.

Eine der Initiatorinnen von Wexelerate ist Eveline Steinberger-Kern, Ehefrau des früheren Bundeskanzlers Christian Kern (SPÖ). Sie hatte sich aber bereits im Jahr 2016 zurückgezogen.

Das Start-up-Zentrum wurde im November 2017 mit 2.000 Gästen eröffnet. Wenige Tage nach der Eröffnung ist der damalige erste Geschäftsführer und Mehrheitseigentümer Oezkan Kirmaci aus der Geschäftsführung zurückgetreten.

Kirmaci ist weiterhin Hauptgesellschafter. Ihm gehören laut Firmenbuch knapp 59 Prozent von Wexelerate. Neben Blue Minds Solutions GmbH (18 Prozent) hält der nun scheidende Ex-Geschäftsführer und Wexelerate-Mitgründer Greiner weiterhin über seine Firma Camouflage Ventures 10 Prozent der Anteile. Die restlichen Anteile sind in Händen der Cielo Privatstiftung (8,79 Prozent) und PASS Beteiligungs-GmbH (5 Prozent).

Greiner wird als Gesellschafter weiterhin bei Wexelerate mitwirken. Der bisherige Co-Geschäftsführer Jung wird künftig ebenso für das Start-up-Zentrum tätig sein.

Markus Wagner, Gründer und CEO i5invest

Start-ups

i5invest CEO Markus Wagner "Gründen ist kein Lifestyle"

Start-ups

startup300 - Die Start-up-Schmiede aus Linz

Start-ups

Start-up-Anschub für innovative Teenager