Start-up, aber richtig: Leitfaden von Brandl & Talos und BDO

Ratgeber: Ein neuer Start-up-Guide von Roman Rericha (Brandl & Talos) und Berndt Zinnöcker (BDO) hilft Start-ups, rechtliche und steuerliche Fallen zu vermeiden.

Start-up, aber richtig: Leitfaden von Brandl & Talos und BDO

Der Businessplan ist ein Puzzlestein zum Erfolg. Daneben gibt es aber viele Stolpersteine zu beachten. Der Start-up-Leitfaden von Brandl & Talos uind BDO hilft dabei.

Eine zündende Geschäftsidee alleine ist längst nicht genug, um als Start-up-Unternehmer durchstarten und Erfolg haben zu können. In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Idee alleine oft herzlich wenig wert ist. Entscheidend ist vielmehr, wie und mit welchem Team sie umgesetzt wird.

Auch aus rechtlicher Sicht kommen auf hoffnungsvolle Gründerinnen und Gründer oft ungeahnte Herausforderungen zu. Im Bürokratiedschungel kann man schnell den Überblick verlieren. Und wer die Anforderungen unterschätzt, muss oft auf die harte Tour lernen, wie der Hase läuft.

Recht- und Steuertipps

Hier setzt der neue Leitfaden „Start-ups: Recht – Sicher Steuern“ von Brandl & Talos und BDO an. Er spricht alle für Gründer erfolgreicher Start-ups wesentlichen rechtlichen und steuerlichen Themen an. Roman Rericha, Partner bei Brandl & Talos und Gründer des Nährbodenteams – Rechtsberatung für Start-ups sowie Berndt Zinnöcker von BDO erläutern darin von der Entwicklung eines Businessplans über die Wahl der Rechtsform bis hin zum Markenrecht und was rechtlich bei der Beschäftigung der ersten Mitarbeiter zu beachten ist.

Tipps und Praxisbeispiele zeigen, welche Gründungsfehler es zu vermeiden gilt und wie junge Unternehmen durchstarten können, ohne in rechtliche Stolperfallen zu tappen. Die Inhalte sind kompakt und leicht verständlich aufbereitet.

"Gerade in den ersten Jahren stellen sich für junge Unternehmen viele juristische Fragen", betont Rericha. "Für den Erfolg eines Start-ups ist es wichtig, dass GründerInnen und Gründer Stolpersteine kennen und vermeiden, – sonst ist das gesamte Unternehmen in Gefahr."


Service

Brandl & Talos Rechtsanwälte verlosen 10 Exemplare des Buchs.
E-Mail bis 31.10.2020 an: communications <AT> btp.at

Das israelische Start-up Air hat ein mit Elektromotoren angetriebenes Flugzeug entwickelt, das den Individualverkehr revolutionieren soll.
Israel, wo die wilden Unicorns wohnen

Knapp neun Millionen Einwohner, eine einzigartige Geschichte und …

Climate Week: Grünes Signal für das Gigacorn

Anläßlich der Climate Week des Start-ups GLACIER diskutierten …

Der frühere Erste Group CEO und Neo-Startup-Investor Andreas Treichl
Andreas Treichl: "Die Österreicher investieren nicht richtig"

Der frühere Erste Group CEO und Neo-Startup-Investor Andreas Treichl über …

Froots-Gründer David Mayer-Heinisch mit Andreas Treichl, der mit zehn Prozent an dem Start-up beteiligt ist
Start-up der Woche: Froots - Private Banking für jedermann

Das Start-up Froots hat sich dem langfristigen Vermögensaufbau der jungen …