Österreichs beste Start-ups 2019: Die Jury

Zum dritten Mal hat nun eine Jury aus 18 Top-Start-up-Experten des Landes die heimischen Start-ups unter die Lupe genommen und die 100 besten des Jahres 2019 gewählt.

Österreichs beste Start-ups 2019: Die Jury

Die Jury der trend Start-up-Wahl 2019

Die Jury

DORIS AGNETER

CEO der nö. Technologiebeteiligungs-Invest GmbH tecnet equity, die an neun Start-ups beteiligt ist.

MICHAEL ALTRICHTER

Founder von Payolution und Paysafecard; rd. ein Dutzend Investments, AR v. startup300 & Wikifolio.


Die Jurymitglieder haben sich auch heuer nicht lange bitten lassen. 18 profunde Kenner der Start-up-Szene, Investoren, Business-Angels, Ex-Gründer und Start-up-Unternehmer haben die heimische Start-up-Szene für den trend unter die Lupe genommen und die Start-ups bewertet. Sie zählen zu den erfahrensten Start-up-Experten des Landes mit in Summe über 500 Beteiligungen im In- und Ausland, haben dementsprechend jeden Tag unzählige Entscheidungen zu treffen, doch für das Ranking der besten Start-ups des Landes nahmen sie sich gerne Zeit – ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle!

Dabei ist der Aufwand dafür gar nicht so gering. Schließlich mussten auch heuer nach einer Vorauswahl in Summe fast 200 heimische Start-ups geprüft und bewertet sowie die besten für drei zusätzliche Kategorien nominiert werden.

Die Juroren konnten die Start-ups einer Shortlist nach einem Punktesystem bewerten und um weitere Start-ups ergänzen. Eigene Beteiligungen waren kein Ausschließungsgrund für eine Bewertung, schließlich ist eine Beteiligung ja ein Zeichen für die Güte des Start-ups. Die faire Bewertung der eigenen Beteiligungen, die mitunter auch nur wenige Punkte erhielten, und die große Zahl der Juroren mit verschiedenen Portfolios führen in Summe zu einem validen Ergebnis. Start-ups, die bereits einen Exit hinter sich haben, blieben unberücksichtigt.

Das Ergebnis fiel denkbar knapp aus: Die besten zehn Teams sind jeweils nur wenige Punkte voneinander getrennt. Durchsetzen konnte sich erstmals Bitpanda, gefolgt von N26 und Vorjahressieger TourRadar. Wir gratulieren allen Siegern ganz besonders herzlich!

Das Ranking der 100 besten Start-ups Österreichs samt Kategoriesiegern finden Sie unter den nachfolgenden Seiten.



Der frühere Erste Group CEO und Neo-Startup-Investor Andreas Treichl

Andreas Treichl: "Die Österreicher investieren nicht richtig"

Der frühere Erste Group CEO und Neo-Startup-Investor Andreas Treichl über …

Froots-Gründer David Mayer-Heinisch mit Andreas Treichl, der mit zehn Prozent an dem Start-up beteiligt ist

Start-up der Woche: Froots - Private Banking für jedermann

Das Start-up Froots hat sich dem langfristigen Vermögensaufbau der jungen …

Benu Geschäftsführer Stefan Atz mit Markus Zahrnhofer, Vorstandsmitglied der Merkur Versicherung und Benu Co-Geschäftsführer Alexander Burtscher (von links)

Merkur Versicherung beteiligt sich an Bestattungs-Start-up Benu

Das 2017 gegründete, auf die Organisation und Durchführung von …

Tucan.ai schafft Ordnung und Meeting-Kultur. Protokolle werden von der KI-Software automatisch erstellt.

Tucan.ai: Meetings effizient transkribieren mit Speech-to-Text KI

Die KI-getriebene Software des Berliner Startups Tucan.ai liefert …