Millioneninvestment in Wiener Start-up Adverity

Adverty-Gründer Martin Brunthaler (li) und Alexander Igelsböck.

Adverty-Gründer Martin Brunthaler (li) und Alexander Igelsböck.

Das auf Marketing und Reporting spezialisierte Wiener Start-up Adverity erhält für sein Cloud-basiertes Marketingtool eine Finanzspritze in Millionenhöhe.

Das Wiener Start-up Adverity hat seine Seed-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Speedinvest gemeinsam mit aws Gründerfonds und 42cap erfolgreich abgeschlossen. Das von Alexander Igelsböck, Martin Brunthaler und Andreas Glänzer gegründete Unternehmen bietet eine Cloud-basierte Plattform für Marketing-Datenintegration und -analysen.

Mit der Finanzierung soll die Produkttechnologie weiterentwickelt und die Internationalisierung vorangetrieben werden. Adverity zählt Markenunternehmen und Media-Agenturen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Großbritannien zu seinen Kunden.

Die Lösung des Start-ups und führt komplexe und dynamischen Daten aus unterschiedlichsten Marketingaktivitäten zusammen und gibt so einen Überblick über Marketingaktivitäten und deren Reichweite und Wirkung. Die automatisch gesammelten Daten werden visualisiert und lassen sich somit intuitiv auswerten. Auswirkungen von Kampagnen auf die Webzugriffe oder die Besucherfrequenz am Point of Sale können damit ermittelt werden. Auch die Marketingaktivitäten anderer Marktteilnehmer, Wetterdaten und weitere Informationen lassen sich in die Auswertung integrieren.

„Entscheidungen im Marketingbereich werden heute datenbasiert getroffen. Marketing-relevante Daten sind über viele Systeme verstreut und es bedarf einer mächtigen Plattform, um ein klares Bild aller Aktivitäten und ihrer Auswirkungen zu sammeln und zu verwerten – all das können wir bieten”, sagt Alexander Igelsböck,CEO und Co-Founder von Adverity.


Links

Top Start-up-Unternehmer 2017: Travis Pittman (TourRadar), Reinhard Nowak (Linemetrics), Andreas Kern (Wikifolio) und Petra Dobrocka (Byrd).

Start-ups

Österreichs beste Start-ups: Das trend-Ranking

Walter Boltz

Start-ups

Ex-E-Control-Chef Boltz gibt bei Start-up OHHO auf

Das Farmdok-Team mit seinen Investoren (Mitte: Doris Agneter, Geschäftsführerin tecnet equity).

Start-ups

Agrartech-Start-up Farmdok mit neuem Investment auf Europakurs