2,4 Millionen € Investment für Proteinriegel-Marke NEOH

Die Wiener Proteinriegel-Marke NEOH hat in einer zweiten Finanzierungsrunde 2,4 Millionen Euro von Investoren eingesammelt. Im Herbst sollen drei neue Produkte auf den Markt kommen.

Das NEOH-Gründerteam (von links): Adel Hafizovic, Manuel Zeller, Patrick Kolomaznik, Alexander Gänsdorfer

Das NEOH-Gründerteam (von links): Adel Hafizovic, Manuel Zeller, Patrick Kolomaznik, Alexander Gänsdorfer

Im März 2021 machte das Wiener Proteinriegel-Start-up NEOH Schlagzeilen, als sich im Rahmen einer ersten Finanzierungsrunde unter anderem Tennis-Crack Dominic Thiem an dem Unternehmen beteiligte. Nun hat Manuel Zeller, Haupteigentümer und CEO der Company, nach einer zweiten Finanzierungsrunde für seine stark Zucker-reduzierten Riegel eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen und dabei 2,4 Millionen Euro eingesammelt.

An der Finanzierungsrunde haben sich 150 neue Klein-Investoren mit insgesamt einer Million Euro beteiligt. Über die im Corona-Jahr 2020 gegründete NEOH Invest AG werden Aktien sie ausgegeben. Zusätzlich zu den Investments über die NEOH Invest AG haben bestehende und neue Investoren weitere 1,4 Millionen Euro in das Start-up investiert, darunter der Salzburger Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller Biogena und die Wiener Werbeagentur Stargate Group.

Kleinaktionärs-Beteiligungsmodell

Nach der Finanzierungsrunde liegt die Bewertung des Unternehmens nun bei rund 29 Millionen Euro. Zeller hält aktuell laut Firmenbuch (Wirtschafts-Compass) noch rund 45,4 Prozent an der NEOH-Mutter Alpha Republic GmbH, die Co-Gründer Alexander Gänsdorfer und Patrick Kolomaznik 10 bzw. 7,3 Prozent. Die NEOH Invest AG hält 5,9 Prozent der Anteile.

Das frische Kapital aus der neuen Finanzierungsrunde soll in Marketing und Vertrieb investiert werden um die Präsenz im österreichischen und im deutschen Handel zu stärken und das Geschäft in den USA voranzutreiben. Für 2021 rechnet das Unternehmen dort mit einem Umsatz von mehr als einer Million US-Dollar. Außerdem soll die Produktpalette erweitert werden. Noch im Herbst will NEOH drei weitere Riegel-Sorten in den Handel bringen

Der Wiener Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke

Start-up-Festival ViennaUP: "Innovationen beflügeln"

Wiens Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke im Interview über das …

Aufzug zum Erfolg: Bei einem Elevator Pitch wird die Zeit einer Fahrstuhlfahrt genutzt, um ein Start-up bei einem Investor zu pitchen.

Elevator Pitch: Start-up Präsentationen in aller Kürze

Eine Minute Aufmerksamkeit - viel mehr bekommen Start-ups oft nicht, wenn …

Coworking Spaces: Neue Räume für die neue Art zu arbeiten

Coworking Spaces: Hubs für Innovation und kreative Ideen

Coworking Spaces, Start-up Hubs und Innovation Hubs bieten kreative Räume …

Durchstarten zum Erfolg: Mit dem perfekten Investoren überzeugen.

Mit Ideen begeistern: der perfekte Start-up-Pitch

Bei einem Star-up-Pitch haben Gründer nur wenige Minuten Zeit, ihre …