Eiserne Engel: Wenn Technikerinnen Deko-Artikel produzieren

Eiserne Engel: Wenn Technikerinnen Deko-Artikel produzieren

Das Junior-Unternehmen HAPPY WING verbindet Technik und Design.

Beim von trend medial begleiteten Projekt "Schule macht Wirtschaft" können Schüler eigene Unternehmen gründen und managen. Auch in der Steiermark gründen kreative Schüler sogenannte Junior-Unternehmen - davon konnte sich Josef Herk, Präsident der Wirtschaftskammer Steiermark, bei seinem Besuch in der HTL-BULME Graz-Gösting überzeugen. Hier haben zwei Mädchen ihre Wirtschaftsingenieur- Maschinenbau-Ausbildung genutzt, um das Unternehmen Happy Wing zu gründen. Happy Wing punktet vor allem durch die kreativen Produkte: Mittels Laserschneideverfahren werden aus zwei bis drei Millimeter dicken Spiegelblechen Dekorations-und Geschenkartikel hergestellt. Je nach Saison produziert das Team zu Weihnachten Engel, zu Silvester Pilze und Kleeblätter und zum Valentinstag Herzen. In den verschiedenen Phasen der Unternehmensgründung haben die Mädchen diverse Herausforderungen gelöst, von der Beschaffung der Materialien über die Produktion bis zu buchhalterischen Abrechnungen, Kalkulationen und Marketing.

Das Startkapital bekamen die Gründerinnen, indem sie Anteilsscheine an 80 Aktionäre verkauften. Da das Unternehmen nun Gewinne erzielt, wurden die Aktionäre von der Rendite ihres eingesetzten Kapitals angenehm überrascht.

Mehr Details zu allen Junior Unternehmen lesen Sie auf www.schulemachtwirtschaft.at.

trendVenture 2019

Start-ups

trend@venture 2019: Die sieben Finalisten

Karrieren

Unternehmerinnen: Gründen Frauen anders?

Bonität

Insolvenzen: Die ersten Jahre sind die schwersten

Innovationen aus der Steiermark

Industrieklettern: Griehser sichert an der Spitze