Schule macht Wirtschaft

Schule macht Wirtschaft
Schule macht Wirtschaft
Start-ups gründen auf dem Schulhof! Schule macht Wirtschaft sucht die Unternehmer von morgen.

Unternehmen brauchen Schulabgänger, die wissen, was sie erwartet und was von ihnen erwartet wird. Vor diesem Hintergrund wird praxisnahe Ausbildung immer wichtiger. Die trend-Aktion „Schule macht Wirtschaft“, in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Österreich , setzt genau da an und unterstützt Österreichs SchülerInnen, um den Anforderungen des künftigen Berufsalltags optimal begegnen zu können.

trend kooperiert dabei eng mit dem JUNIOR Company Programm , bei dem 15-19jährige SchülerInnen ihr eigenes, real wirtschaftendes Unternehmen gründen und führen - von der Idee über den Businessplan bis hin zu Marketing und Vertrieb. Im Zuge einer Schulstunde werden die Teams mit wertvollen Tipps unterstützt und bekommen dabei die Chance, von der Erfahrung sowie der Kompetenz der Partnerunternehmen Wirtschaftskammer Österreich, Wien Energie und Coca-Cola zu profitieren.

Artikel zum Thema:

Interview

Schule macht Wirtschaft

Schule macht Wirtschaft: Unkonventionelle Geschäftsideen

Schule macht Wirtschaft

Schule macht Wirtschaft: Der Sprung ins kalte Gründer-Wasser

Schule macht Wirtschaft

Schule macht Wirtschaft 2018: Pocketwingcard - die Sieger

Schule macht Wirtschaft

Christoph Leitl: "Folgt der inneren Motivation!"

Schule macht Wirtschaft

Leuchtendes Vorbild aus Gebrauchtem

Schule macht Wirtschaft

Schüler proben Business

Schule macht Wirtschaft

Unternehmer von morgen

Schule macht Wirtschaft

WKÖ-Präsident Leitl: "Hört in euch hinein"

Schule macht Wirtschaft

Schule macht Wirtschaft: Fürs Businessleben lernen wir

1 2 3 4  ...  6