Schule macht Wirtschaft

Schule macht Wirtschaft
Schule macht Wirtschaft
Start-ups gründen auf dem Schulhof! Schule macht Wirtschaft sucht die Unternehmer von morgen.

Unternehmen brauchen Schulabgänger, die wissen, was sie erwartet und was von ihnen erwartet wird. Vor diesem Hintergrund wird praxisnahe Ausbildung immer wichtiger. Die trend-Aktion „Schule macht Wirtschaft“, in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Österreich, setzt genau da an und unterstützt Österreichs SchülerInnen, um den Anforderungen des künftigen Berufsalltags optimal begegnen zu können.

trend kooperiert dabei eng mit dem JUNIOR Company Programm, bei dem 15-19jährige SchülerInnen ihr eigenes, real wirtschaftendes Unternehmen gründen und führen - von der Idee über den Businessplan bis hin zu Marketing und Vertrieb. Im Zuge einer Schulstunde werden die Teams mit wertvollen Tipps unterstützt und bekommen dabei die Chance, von der Erfahrung sowie der Kompetenz der Partnerunternehmen zu profitieren.

Artikel zum Thema:

"Unternehmer sind keine One-Man-Show"

Schule macht Wirtschaft

"Unternehmer sind keine One-Man-Show"

Schule macht Wirtschaft

Schule macht Wirtschaft: Ausgezeichnete Junior-Unternehmer

Schule macht Wirtschaft

"Eigene Ideen entwickeln und ausprobieren"

Schule macht Wirtschaft

Mit Witz, Charme und Unternehmergeist

Schule macht Wirtschaft

Gerüstet für die Digitalisierung

Schule macht Wirtschaft

Mit einer Torte kalkulieren

Schule macht Wirtschaft

Über Hürden zum Erfolg

Schule macht Wirtschaft

Die Junior Company: Gewinn neuer Freiheit

Schule macht Wirtschaft

Der Leidenschaft folgen für die Junior-Firma

1 2 3 4  ...  7