Samsung Galaxy S4 statt Apple iPhone? Software hilft beim Wechseln

Samsung Galaxy S4 statt Apple iPhone? Software hilft beim Wechseln

Bisher gab es nur eine Richtung des Handy-Wechsels: Vom alten Gerät aufs iPhone. Die steigende Popularität von Android-Handys macht zunehmend Programme für die Gegenrichtung notwendig.

Wie sich die Zeiten doch rasch ändern können in der Telekombranche: Bis vor kurzem fand ein Wechsel des Handys vorwiegend in eine Richtung statt - zum iPhone hin. Insofern gab es auch ausreichend Tricks und Software-Lösungen, die eine Transformation beispielsweise aus der BlackBerry- oder Nokia-Welt in jene von Apple möglich machen sollten. Nun hat sich der Wind gedreht; vor allem der Hype um das neue Samsung Galaxy S4 setzt Apple ordentlich zu. Der ohnehin stark wachsende Android-Marktanteil wird dadurch weiter ausgebaut.

Die Anbieter entsprechender Synchronisations-Tools wissen, wie es nun weitergeht. "Kontakte vom iPhone auf die neuesten Android-Geräte übertragen" nennt sich etwa eine Aussendung der Münchner Jumping Bytes. Eine Aussendung, die bei Apple-Jüngern endgültig die Warnglocken läuten lassen müsste, zeigt es doch die Kehrtwende in aller Deutlichkeit. Konkret handelt es sich bei dem angepriesenen Produkt um die Software Mobile Master 8.6, mit der Kontakte vom iPhone auf die aktuellen Android-Modelle übertragen werden können. Auch die neuen Galaxy-Geräte würden da unterstützt, heißt es. Eine genaue Auflistung der unterstützten Smartphones ist auf der Website von Mobile Master zu finden . Das S4 ist in der Liste noch nicht zu finden, dürfte aber vermutlich schon bald darauf auftauchen. Eine Sprecherin des Unternehmens bestätigt gegenüber format.at, dass die Software angepasst werden, sollte das erforderlich sein; voraussichtlich funktioniere diese ohnehin mit dem neuen Samsung-Handy. Das Gerät soll ja ab Ende April auch in Österreich erhältlich sein.

Natürlich gibt es auch sehr viele Kunden, die nach wie vor das iPhone bevorzugen - noch muss sich das S4 ja in der Praxis beweisen (was das iPhone längst getan hat). Das Sync-Tool Mobile Master bietet jedenfalls auch einen Wechseln in Richtung Apple an.

Neben der Übertragung von Kontakten zwischen Handys bzw. vom PC auf das Handy bietet Mobile Master zudem das Pberspielen von iTunes-Playlists auf das Handy an; auch Fotos können übertragen werden. Zudem ist die Synchronisierung von Kalendereinträgen auf diverse Geräte möglich. Die Software kann hier heruntergeladen werden (ca. 20 MB groß); eine einmonatige Testversion ist gratis (Einschränkung: maximal 20 Telefonbucheinträge vom PC aufs Handy). Die Professional-Versin kostet 30 Euro, eine Corporate Edition sechs Euro mehr.

Alternative: CopyTrans

Wie in einem User-Beitrag (siehe unten) angeführt, bietet die Software CopyTrans Contacts eine Alternative zur Übertragung der Daten: Diese ist hier als Download verfügbar. Die Vollversion kostet knapp zehn Euro, im Bündel mit anderen Übertragungs-Lösungen wie CopyTrans Photo knapp 30 Euro.

Nokia Zentrale in Espoo, Finnland

Wirtschaft

Nokias Auferstehung: Finnen beleben Handy-Marke wieder

Technik

Apple knickt ein: Weg frei für iPhone-Entsperrung

Technik

Und Action: GoPro kauft zwei Video-Apps