Politisch unkorrekt: George W. Bush geköpft

Politisch unkorrekt: George W. Bush geköpft

Das ist sogar für die nicht gerade zimperlichen US-Fernsehanstalten etwas zuviel: In einer TV-Folge wurde der Kopf von Bush auf eine Lanze gesteckt

Game of Thrones zählt zu Recht zu den erfolgreichsten TV-Serien der jüngeren Zeit - die Fantasy-Story um die Machtkämpfe in einer fiktiven Welt sind aufwändig produziert und mit hervorragenden Schauspielern bestückt. Ein prominenter "Darsteller" ist auch George W. Bush - allerdings wird es dem Ex-Präsidenten der USA gar nicht recht sein, in der ersten Staffel vorzukommen - sein abgetrennter Kopf ist nämlich auf einer Lanze aufgespießt.

In einer Szene, in der der neue König seiner Angetrauten die Köpfe seiner Widersacher präsentiert (darunter der soeben hingeschiedene Vater der Braut) ist für einen kurzen Moment ein Kopf zu sehen, dessen Physiognomie frappant an Bush Junior erinnert, selbst wenn dieses Modell lange Haare hat. Tatsächlich haben die Game of Thrones-Macher schon zugegeben, einen Wachskopf des Ex-Präsidenten verwendet zu haben. Das sei kein politisches Statement gewesen, meinen die Produzenten auf dem Kommentar, der auf der DVD zu hören. Sie hätten einfach keinen anderen Kopf parat gehabt.

Nokia Zentrale in Espoo, Finnland

Wirtschaft

Nokias Auferstehung: Finnen beleben Handy-Marke wieder

Technik

Apple knickt ein: Weg frei für iPhone-Entsperrung

Technik

Und Action: GoPro kauft zwei Video-Apps