Windows Phone legt in Europa zu

Windows Phone legt in Europa zu

Smartphones mit dem Betriebssystem des US-Technologiekonzerns Microsoft haben in Europa zuletzt an Popularität gewonnen.

Die Marktforschungsfirma Kantar Worldpanel ComTech veröffentlichte am Montag Daten, denen zufolge Multimediahandys mit Windows Phone von Juni bis August in den fünf wichtigsten europäischen Märkten ihren bisher höchsten Anteil von 9,2 Prozent erreichten.

Grund dafür seien vor allem Zugewinne von günstigen Nokia-Modellen. Der finnische Konzern stattet seine Handys mit Windows Phone aus. Anfang September teilte Microsoft mit, die Handysparte von Nokia komplett übernehmen zu wollen.

Windows Phone hatte den Angaben zufolge einen Marktanteil von zwölf Prozent in Großbritannien, 10,8 Prozent in Frankreich, 9,5 Prozent in Italien, 8,8 Prozent in Deutschland und 2,2 Prozent in Spanien. Das dominierende Betriebssystem in Europa mit einem Marktanteil von 70 Prozent sei weiter Googles Android-Plattform, die unter anderem auf Samsung-Smartphones läuft. Apples Betriebsystem iOS holt demnach Marktanteile zwischen 5,3 Prozent in Spanien und 27,5 Prozent in Großbritannien.

Mobile

Sicher im Urlaub: Eine App informiert über Reisewarnungen

Technik

TKG-Novelle bringt Vorteile für Handykunden

Mobile

Mobile Kapitulation: Firefox OS verschwindet vom Handy