Weihnachts-Umfrage: iPads und Tablet PCs sind die größten Wünsche

Weihnachts-Umfrage: iPads und Tablet PCs sind die größten Wünsche

Elektronische Geräte stehen auf den Wunschzetteln der Österreicher ganz oben, am beliebtesten sind Tablet PCs. Bei der Auswahl der Geräte hören sie am liebsten auf die Empfehlungen von Freunden.

Weihnachten steht vor der Tür, und es ist Zeit mit dem Geschenke kaufen zu beginnen. In einer von Microsoft in Auftrag gegebenen europaweiten Umfrage wurden 7500 Personen in 18 Ländern zu ihren Weihnachtswünschen befragt. In Österreich stehen demnach elektronische Geräte ganz oben auf den Wunschlisten.

Am häufigsten wünschen sich die Befragten Tablet PCs. Jeder Dritte - 29 Prozent - hätte gerne ein Tablet unter dem Weihnachtsbaum. Mit deutlichem Abstand folgen Laptops (16 Prozent) und Spielkonsolen wie Xbox One, Sony Playstation 4 oder Nintendo Wii (14 Prozent). Mit Smartphones sind die Österericher offenbar schon bestens eingedeckt. Nur 13 Prozent der Befragten wollen ein neues Smartphone. Desktop-PCs sind für elf Prozent das ideale Device. Zehn Prozent hätten gerne ein Ultrabook. Am wenigsten können sich die Österreicher mit Hybrid-Geräten aus Tablet und Laptop anfreunden. Nur sechs Prozent der Befragten hätten gerne so ein Gerät.

Guter Rat kommt von Freunden

Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Modell vertrauen die Österreicher Freunden mehr als Personal im Geschäft. Für die Hälfte (49 Prozent) sind die Meinungen und und Bewertungen diverser Online-Portale die nützlichste Informationsquelle vor dem Kauf. Auf den Rat von Freunden und Verwandten hören 34 Prozent und 23 Prozent vertrauen dem Verkaufspersonal im Geschäft.

Insgesamt finden die Österreicher den Kauf elektronischer Geräte eher stressig. Drei Viertel der Befragten (75 Prozent) gaben an, dass sie die Auswahl nervt. Kleidung auszusuchen finden hingegen nur 28 Prozent nevenaufreibend. Am leichtesten tun sich die Österreicher, wenn sie Schmuck oder Uhren aussuchen sollen. Das stresst bloß 17 Prozent der Einkäufer.

Die Gründe liegen darin, dass für 45 Prozent der Österreicher die Auswahl von Devices am meisten Zeit beansprucht. 27 Prozent fürchten, dass sie beim Kauf eines Devices viel zu lange brauchen würden, um herauszufinden, was sie überhaupt kaufen sollen. Und immerhin 22 Prozent eben an, dass sie die verschiedenen zur Auswahl stehenden Optionen und Geräte gar nicht kennen.

Mobile

Sicher im Urlaub: Eine App informiert über Reisewarnungen

Technik

TKG-Novelle bringt Vorteile für Handykunden

Mobile

Mobile Kapitulation: Firefox OS verschwindet vom Handy