Smartwatches: Der Schwenk aufs Handgelenk

Smartwatches: Der Schwenk aufs Handgelenk
Smartwatches: Der Schwenk aufs Handgelenk

Mit dem Verkaufsstart der Apple Watch macht sich auch die Konkurrenz für den Kundenansturm bei Smartwatches bereit. Die Auswahl ist schon jetzt groß.

Apple Watch: Die perfekte Erweiterung jedes iPhones: In Sachen Bedienung und Interface hat Apple erneut die Nase vor der Konkurrenz. Der Funktionsumfang ist jedoch mit Android-Uhren vergleichbar. Preislich gibt’s nach oben kaum Grenzen. Das Topmodell aus Gold kostet 20.000 Euro. Preis: ab 399 Euro

Motorola Moto 360: Bei Motorolas Moto 360 kommt Android als Betriebssystem zum Einsatz. Auf die "Tarnung“ als Sportuhr verzichtet Motorola: Der Moto 360 soll man wohl ruhig ihren smarten Funktionsumfang anmerken. Preis: 249 Euro

Pebble Steel: Ursprünglich via Kickstarter finanziert, ist die Pebble Smartwatch in bereits zweiter Generation einer der Fixpunkte bei vernetzten Armbanduhren. Sie kann neben der Zeit auch E-Mails, Termine und Wetter anzeigen. Dank E-Ink-Display hält der Akku deutlich länger als bei der Apple Watch: sieben Tage! Preis: 229 Euro

Samsung Gear 2 Neo: Auch wenn sie eine der günstigsten Smart-Uhren auf Android-Basis ist, muss man bei der Gear 2 Neo kaum auf essenzielle Funktionen verzichten. Lediglich die eingebaute Kamera der teureren Samsung-Modelle fehlt hier. Ansonsten ist die Neo eine gelungene Erweiterung des Handys. Preis: 199 Euro

Sony SmartWatch 3: Sonys neueste Smartwatch ist ein recht typischer Vertreter der intelligenten Uhren mit Google-Android-Betriebssystem. Der Funktionsumfang kann sich mit der Apple Watch messen. Auch Sprache versteht die Sony-Uhr. GPS und Bewegungssensor sind auch an Bord. Preis: 229 Euro

LG G Watch R: Das Zifferblatt ist nicht mechanisch: Hier sitzt ein rundes Display! Darauf lassen sich alle bei Android-Uhren gängigen Funktionen abrufen - vom Wetterbericht bis hin zum Terminplaner. Sogar ein vollwertiges Navigationssystem ist hier integriert. Bewegungstracker und Fitness-App sind mit dabei. Preis: 209 Euro

Withings Activité: Auf den ersten Blick ist Withings Smartwatch Activité zunächst einmal eine recht klassische Armbanduhr. Im Inneren verbergen sich jedoch ein Bewegungssensor und Bluetooth-Technik. Damit misst die Uhr Fitness, Schlaf und Bewegung. Sensationell: acht Monate Akku! Preis: 390 Euro

Weiterlesen: Verkaufsstart Apple Watch: Keine Schlangen vor den Geschäften.

Die langen Schlangen von wartenden Apple-Fans verlagerten sich zum Verkaufsstart der Apple Watch diesmal ins Internet - um die Gefahr peinlicher Bilder vorab auszuschließen. Marktforscher glauben, dass die Smartwatch einen besseren Start hinlegt als das iPad. Und somit auch den Verkauf des iPhones beflügelt.

Lesen Sie den ganzen Artikel in FORMAT Nr. 17/2015
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper Download

Mobile

Sicher im Urlaub: Eine App informiert über Reisewarnungen

Technik

TKG-Novelle bringt Vorteile für Handykunden

Mobile

Mobile Kapitulation: Firefox OS verschwindet vom Handy