Gerangel um Google Nexus 5

Gerangel um Google Nexus 5

Neuer Angriff auf Apples iPhone: Google verkauft das neue Nexus 5 mit 5.5 Zoll Bildschirm und Android 4.4 ab 349 Euro. Die Nachfrage ist groß, die erste Tranche schon beinahe wieder ausverkauft.

Apples iPhone hat einen neuen großen Rivalen bekommen: Google begann am Donnerstag offiziell mit dem Verkauf seines Nexus 5. Das Smartphone hat einen 5 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, eine 8-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator und wiegt 130 Gramm. Zudem besitzt es die neueste Version von Googles mobilem Betriebssystem: Android 4.4 "KitKat".

In Googles deutschem Online-Laden kostet die Variante mit 16 Gigabyte Speicher 349 Euro, die Variante mit 32 Gigabyte gibt es für 399 Euro. Das sind Kampfpreise. Zum Vergleich: Apples iPhone 5c kostet ohne Vertrag ab 599 Euro, das Spitzenmodell 5s sogar 699 Euro.

Die erste Tranche des Top-Handys ist allerdings schon beinahe wieder ausverkauft. Nur wenige Stunden nach dem Verkaufsstart ist die 16GB Variante um 349 Euro ist im deutschen Play Stores auch schon wieder vergriffen. Auch im US-Store sind nur noch wenige Stück der weißen Version verfügbar. Das schwarze Smartphone ist bereits ausverkauft. Eine neue Lieferung wird es erst im Dezember geben. Das 32GB Modell ist noch verfügbar.

Mit der Nexus-Reihe aus Tablet-Computern und Smartphones hatte Google bereits in der Vergangenheit den Markt durch günstige Preise aufgerollt. Das Telefon wird wie üblich von einer Partnerfirma gebaut, in diesem Falle LG. Die kleinere Variante des Nexus 5 war zuletzt allerdings nicht auf Lager; für die größere wurde der Versand am 8. November versprochen.

Link: Google Nexus 5 bestellen.

Mobile

Sicher im Urlaub: Eine App informiert über Reisewarnungen

Technik

TKG-Novelle bringt Vorteile für Handykunden

Mobile

Mobile Kapitulation: Firefox OS verschwindet vom Handy