iPhone 5 für 2800 Euro

iPhone 5 für 2800 Euro

Am russischen Schwarzmarkt ist das neue iPhone in Kürze zu haben - allerdings zu horrenden Preisen.

Offiziell ist das neue iPhone 5 von Apple Inc. in Russland erst im nächsten Jahr zu haben. Wer über das nötige Kleingeld verfügt, kann das begehrte Gerät in wenigen Tagen haben - gleich nachdem es am 21. September in Deutschland, den USA und sieben weiteren Ländern auf den Markt kommt.

Auf dem Schwarzmarkt, auf dem fast die Hälfte aller iPhones in Russland gekauft wurden, wird das neue Gerät bereits für bis zu 115.000 Rubel (2850 Euro) angeboten. Für den Vorläufer, das iPhone 4S, hatten Käufer etwa 80.000 Rubel auf den Tisch legen müssen, erklärte das Analyseunternehmen Telecom Daily.

Die Graumarkt-Unternehmen schicken Mitarbeiter in andere Länder, wo diese dann iPhones kaufen und sie dann als persönlichen Besitz wieder nach Russland einführen. Im Gegensatz zu den offiziellen Importeuren müssen sie dadurch keine Steuern zahlen.

Nokia Zentrale in Espoo, Finnland

Wirtschaft

Nokias Auferstehung: Finnen beleben Handy-Marke wieder

Technik

Apple knickt ein: Weg frei für iPhone-Entsperrung

Technik

Und Action: GoPro kauft zwei Video-Apps