UPC rüstet On-Demand-Angebot mit neuen Serien auf

UPC rüstet On-Demand-Angebot mit neuen Serien auf

Mit 13 neuen US-Serien statt der Kabelnetzbetreiber UPC sein Video-on-Demand-Angebot nun aus, darunter "Two and a Half Men" und "The Big Bang Theory".

Der Kabelnetzbetreiber UPC Austria hat bei Warner Bros. eingekauft und kann damit 13 US-Serien in sein On-Demand-Angebot aufnehmen. Diese Sereien werden nun in der Kategorie "TV-Serien" zusammengefasst. Die Sendungen können einzeln gekauft werden, der Preis beträgt zwischen 98 Cent und 1,98 Euro. Dann kann diese Sendung zwei Tage lang angesehen werden.

Insgesamt hat UPC nun nach eigenen Angaben rund 6500 On-Demand-Inhalte wie Filme, Serien, Konzerte und TV-Sendungen (u.a. von ORF und ATV) im Angebot.

Diese Serien hat UPC nun parat:

Falling Skies
Fringe
Gilmore Girls
Gossip Girl
Two and a Half Men
Pushing Daisies
Shameless
Supernatural
The Big Bang Theory
The Closer
The Mentalist
The Middle
The Vampire Diaries

Wirtschaft

Mateschitz und Benko checken bei Checkrobin ein

Technik

Twitter verschärft Regeln gegen Hetze und Gewaltandrohungen

Wirtschaft

Druck auf Booking.com wegen Preisklauseln