So merken Sie sich Ihre IBAN!

So merken Sie sich Ihre IBAN!

Bald ist Schluss mit der alten Kontonummer. Die neue europaweit einheitliche IBAN mit 22 Stellen löst in Kürze beim Überweisen ab. Mit folgendem Trick merken Sie sich lange Zahlenreihen.

Gießen/Wien. Der Mathematikprofessor Albrecht Beutelspacher aus dem deutschen Gießen rät dazu, sich zum Merken der langen IBAN-Kontonummern Eselsbrücken auszudenken. "Eine sehr bekannte Methode ist, jeder Ziffer einen Gegenstand zuzuordnen", sagte Beutelspacher. "Es gilt das allgemeine Prinzip: Je blöder die Eselsbrücke ist, desto einfacher kann man sie sich merken."

Ordnen Sie jeder Ziffer einen Gegenstand zu. Die Eins ist ein Baum, die Zwei ein Schwan, die Acht eine Brezel usw. "Geschichten" mit diesen Gegenständen helfen, sich lange Zahlenreihen zu merken, wie etwa "der Schwan klettert auf den Baum und isst eine Brezel". Kürzere Zahlenfolgen bleiben im Gedächtnis, wenn man sie in einem bestimmten Rythmus aufsagt. Visuellen Typen hilft das Einprägen des Musters, das entsteht, wenn der Pin-Code auf der Tastatur eingetippt wird.

Im Februar startet das Zahlungssystem SEPA. Dann lösen die europaweit einheitlichen IBAN-Nummern die alten Kontonummern ab.

Für österreichische Bankkunden beginnt die IBAN mit AT, für deutsche mit DE, es folgen zwei neue Ziffern - dann die altbekannte Bankleitzahl und die Kontonummer. Häufig sind die IBAN schon jetzt auf Bankauszügen vermerkt. In einer Übergangszeit bis Februar 2016 können deutsche Verbraucher für inländische Überweisungen auch noch die bisherigen Verbindungsdaten nutzen, sofern ihre Bank dies zulässt. In Österreich gilt die Regelung bereits per 1. Februar 2014.

Wirtschaft

Mateschitz und Benko checken bei Checkrobin ein

Technik

Twitter verschärft Regeln gegen Hetze und Gewaltandrohungen

Wirtschaft

Druck auf Booking.com wegen Preisklauseln