Neue Snowden-Enthüllung: NSA zeichnet alle Gespräche auf den Bahamas auf

Neue Snowden-Enthüllung: NSA zeichnet alle Gespräche auf den Bahamas auf

Die NSA zeichnet laut neuen Snowden-Enthüllungen sämtliche Handy-Gespräche auf den Bahamas auf. Die Aufnahmen würden dann bis zu einen Monat lang aufgehoben, berichtete die Website "The Intercept" am Montagnachmittag.

Demnach sei die Überwachung im Kampf gegen den Drogenhandel eingerichtet worden. Mit SOMALGET würden auch die gesamten Handy-Telefonate eines weiteren Landes aufgenommen, hieß es. Der Name wurde jedoch nicht genannt.

SOMALGET gehöre zum Programm MYSTIC, bei dem Informationen über Telefonanrufe in Mexiko, den Philippinen und Kenia gespeichert werden, hieß es weiter. Dabei gehe es nicht um die Inhalte der Gespräche, sondern sogenannte Metadaten - etwa, wer an welchem Ort wie lange mit wem telefonierte.

Wirtschaft

Mateschitz und Benko checken bei Checkrobin ein

Technik

Twitter verschärft Regeln gegen Hetze und Gewaltandrohungen

Wirtschaft

Druck auf Booking.com wegen Preisklauseln