Google zeigt in Maps nun Panorama-Aufnahmen von Venedig

Google zeigt in Maps nun Panorama-Aufnahmen von Venedig

Street-View-Bilder von der italienischen Lagunenstadt sind online.

Venedig ist für Österreich nicht allzu schwer zu erreichen, von Wien ist man beispielsweise in rund sechs Stunden in der italienischen Stadt. Allerdings sollte das Geldbörserl gut gefüllt sein, denn die Preise in der jahraus, jahrein von Touristen belagerten Attraktion sind happig. Für den Preise eines Kaffees am Markusplatz inklusive rudimentärer Bedienung bzw. Beachtung durch Servierkräfte bekommt man üblicherweise schon ein ausgewachsenes Mittagsmahl.

Deutlich günstiger und auch schneller funktioniert eine Erkundungstour der Lagunenstadt naturgemäß via Internet - und nun ist es noch leichter möglich, auf virtuellen Streifzug in den engen Gassen und über die Brücken Venedigs zu gehen: Google hat seine Karten-Applikation Maps nun um "Street Views" der Stadt ergänzt. Dazu war das berühmt-berüchtigte Kamerateam des US-Konzerns unterwegs, auch mit Gondeln. Auf diese Weise ist man mit einem Mausklick mitten auf dem Markusplatz. Und das Beste: Man kommt erst gar nicht in Versuchung, einen Espresso zu ordern...

Wirtschaft

Mateschitz und Benko checken bei Checkrobin ein

Technik

Twitter verschärft Regeln gegen Hetze und Gewaltandrohungen

Wirtschaft

Druck auf Booking.com wegen Preisklauseln