Google Doodle zum Schöpfer der "wilden Kerle"

Google Doodle zum Schöpfer der "wilden Kerle"

Die Google-Startseite ist heute Maurice Sendak gewidmet, der mit seinem Buch "Where the Wild Things Are" mehrere Generationen von Kindern und Junggebliebenen erfreute.

Google widmet heute seine Startseite einem speziellen Thema - diese Veränderung des Google-Logos nennt man Google Doodle, in den vergangenen Wochen waren etwa der Muttertag und der US-Designer Saul Bass im Mittelpunkt gestanden. Heute ist der Illustrator und Autor Maurice Sendak der Grund für den Doodle: Sendak ist vor allem durch sein Buch "Where the Wild Things Are" - auf deutsch "Wo die wilden Kerle wohnen" bekannt.

Anlass für die heutige Ehrung von Sendak durch Google: Er wäre heute 85 Jahre alt geworden. Sendak ist vorigen Mai gestorben. Das Bild oben zeigt den Autor im Kreise der Darsteller des Films "Wo die wilden Kerle wohnen" , Tom Hanks war als Produzent mit von der Partie. Auf der Google-Seite ist eine Animiation zu sehen, in der Szenen aus Sendak-Büchern durchs Bild laufen.

Linktipp: Das Bowers Museum in Santa Ana widmete Sendak heuer eine Ausstellung .

Wirtschaft

Mateschitz und Benko checken bei Checkrobin ein

Technik

Twitter verschärft Regeln gegen Hetze und Gewaltandrohungen

Wirtschaft

Druck auf Booking.com wegen Preisklauseln