Beyoncé schläge alle iTunes-Rekorde

Beyoncé schläge alle iTunes-Rekorde

Der US-Konzern hat bekannt gegeben, dass Beyoncé mit noch nie da gewesenen 828.773 verkauften Alben in den ersten drei Tagen das bislang am schnellsten verkaufte Album aller Zeiten im iTunes Store geworden ist.

Die Sängerin hat laut Apple mit 617.213 zudem den Rekord an verkauften Alben innerhalb der ersten Woche in den USA gebrochen und unterstreicht mit der Nummer Eins-Platzierung in 104 Ländern den weltweiten Erfolg. Das nach ihr selbst benannte Album "Beyoncé" ist das fünfte Solo-Studio-Album dieser Künstlerin wurde am 13. Dezember weltweit ausschließlich im iTunes Store zugänglich gemacht. Das Album besteht aus 14 neuen Songs und 17 Videos, die vor Veröffentlichung des Albums in Städten von Houston über New York bis Paris, Sydney oder Rio de Janeiro gedreht worden waren.

Der iTunes Store ist laut Apple der weltweit größte Online-Store für Musik und ist derzeit in 119 Ländern verfügbar.

Wirtschaft

Mateschitz und Benko checken bei Checkrobin ein

Technik

Twitter verschärft Regeln gegen Hetze und Gewaltandrohungen

Wirtschaft

Druck auf Booking.com wegen Preisklauseln