Weißer Hai twittert vor Florida

Weißer Hai twittert vor Florida

Ein vier Meter langer weiße Hai twittert im Rahmen eines Forschungsprojektes - freilich ohne Tastatur.

Miami (Florida) Ein "twitternder" Weißer Hai vor der Küste Floridas sorgt derzeit für Aufsehen. Forscher folgen dem Raubfisch namens "Katharine" per Satellit und stellen den Reiseverlauf auf ihre Webseite. Jedes Mal, wenn die Rückenflosse aus dem Wasser taucht, gibt ein Sender ein Signal zur Ortung ab.

Auf Twitter präsentiert sich die vier Meter lange "Katharine" zwar durchaus von ihrer hungrigen, aber im Großen und Ganzen von einer sehr sympathischen Seite. Die Zeitung "Miami Herald" adelte die Haidame schon zum "social shark". Auf Twitter hat sie bereits mehr als 3.600 Follower. Von dem Projekt erhoffen sich die Forscher Informationen über das Verhalten der Haie.

Zum Twitternden Hai geht es hier lang: Twitter-Account: @Shark_Katharine

Innovation

Landwirtschaft 4.0: Digitale Revolution am Bauernhof

Innovation

Schnell und sicher: Smarte Lawinensonde zeigt Schneeprofil an

Technik

CES: Der Kampf um die Technologie der Zukunft