Marktanteil von Windows 8 wächst – langsam

Marktanteil von Windows 8 wächst – langsam

Rund neun Monate nach seinem Start kommt das System dem US-Dienstleister Net Applications zufolge auf einen Marktanteil von 5,4 Prozent. Im Juni hatte Windows 8 erstmals die Fünf-Prozent-Schwelle überschritten (5,1 Prozent) und seinen Vorvorgänger Windows Vista überrundet.

Mit weitem Abstand dominiert auf den Desktop-Rechnern aktuell Windows 7 mit 44,5 Prozent. Das betagte Windows XP, das seit knapp 12 Jahren auf dem Markt ist, kommt heute noch immer auf einen Marktanteil von 37,2 Prozent.

Am 8. April 2014 läuft endgültig der Support von Microsoft für Windows XP aus. Daher wird für den Herbst mit einer größeren Verschiebung gerechnet, weil insbesondere Unternehmen sich wegen drohenden Sicherheitslücken von XP verabschieden werden.

Mit 91,3 Prozent ist Windows in den verschiedenen Versionen das weiterhin dominierende Betriebssystem auf den Desktop-Rechnern. Die Macintosh-Rechner von Apple kommen auf 7,2 Prozent, das freie Linux-System auf 1,3 Prozent.

Net Applications wertet Browserdaten der Besucher von über 40.000 Websites weltweit aus und berechnet daraus die Marktanteile der Desktop-Computer.

Innovation

BCG Top-50 Innovatoren: Google erstmals an der Spitze

Innovation

Landwirtschaft 4.0: Digitale Revolution am Bauernhof

Innovation

Schnell und sicher: Smarte Lawinensonde zeigt Schneeprofil an

Technik

CES: Der Kampf um die Technologie der Zukunft