High-Tech-BH öffnet sich nur bei wahrer Liebe

High-Tech-BH öffnet sich nur bei wahrer Liebe

Der japanische Unterwäschehersteller Ravijour geht mit High-Tech an die Wäsche. Der erste Smart-BH ist mit einer App synchronisiert, die den Herzschlag der Trägerin auswertet. Erst bei nachweislich erhöhter Erregung der Dame öffnet sich der BH. Wie die Trägerin ohne Erregung aus dem Wäschestück kommt ist jedoch unklar.

Der japanische Unterwäschehersteller Ravijour bringt einen High-Tech-BH auf den Markt. Der Büstenhalter "true love" öffnet sich nur in Gegenwart der wahren Liebe. Falls das Liebesspiel nicht erregend genug ist, bleibt der BH geschlossen.

Das Video zum Smart-BH ist bereits viral im Internet unterwegs. Darin erklärt der Hersteller die Funktionsweise des intelligenten Wäschestücks. In einem Körbchen des BHs ist ein versteckter Sensor eingebaut, der via Bluetooth mit einer App synchronisiert ist, die den Puls der Trägerin misst. Ab einem gewissen Wert - irgendwo über Shopping-Erregung und Jogging-Anstrengung - öffnet sich der BH vorne zwischen den Brüsten wie von Zauberhand.

Der Unterwäschehersteller Ravijour möchte mit dem BH eine Trendwende einläuten. War der Büstenhalter bisher einfach ein Kleidungsstück, soll er nun ein Instrument sein, um die wahre Liebe testen zu können.

Ravijour setzt aber noch einen drauf. Der Hersteller vermarktet den High-Tech-BH als Möglichkeit Frauen vor ungewollten sexuellen Annäherungen zu schützen. Wie die Trägerin ohne Erregung den Büstenhalter ablegen kann ist jedoch unklar.

Innovation

Landwirtschaft 4.0: Digitale Revolution am Bauernhof

Innovation

Schnell und sicher: Smarte Lawinensonde zeigt Schneeprofil an

Technik

CES: Der Kampf um die Technologie der Zukunft