HTC macht Werbung fürs Straßenkickerl

HTC macht Werbung fürs Straßenkickerl

Der Handy-Hersteller HTC startet eine Kampagne, bei der die Vorzüge des Straßenfußballs gezeigt werden sollen.

"Inside Street Football" nennt der Handy-Hersteller HTC eine Kampagne, mit der für das neue Flaggschiff HTC One geworben werden soll. Mit diesem Smartphone gemachte Bilder vom Straßenfußball werden im Internet und auch am Berliner Hauptbahnhof zu sehen sein.

Die Fotos machen aber nicht irgendwelche User, sondern Profi-Fotografen von Getty Images. Sie sollen unter anderem die sogenannte "Zoe"-Funktion des HTC One nutzen, bei dem Fotos und zugleich Videos gemacht werden, die dann zu einer Art Foto-Video-Stream zusammengesetzt und geteilt werden können. Tatsächlich sind die bisher entstandenen Aufnahmen von einer besonderen Qualität; fotografiert wurden unter anderem Straßenkick-Szenen in Amsterdam und Barcelona.

HTC ist ein Sponsorpartner des Europäischen Fußballverbandes UEFA und hat u.a. bei der diesjährigen Champions League geworben.

Nokia Zentrale in Espoo, Finnland

Wirtschaft

Nokias Auferstehung: Finnen beleben Handy-Marke wieder

Technik

Apple knickt ein: Weg frei für iPhone-Entsperrung

Technik

Und Action: GoPro kauft zwei Video-Apps