Google Now landet auf dem Desktop-PC

Google Now landet auf dem Desktop-PC

Die Applikation Google Now, die derzeit für Android-Mobilgeräte verfügbar ist, könnte in Kürze auch unter Chrome für Windows und der Chrome OS-Plattform laufen.

Mit seinem Service "Google Now" hat der Internet-Konzern ein prinzipiell interessantes, bisher abre vergleichsweise wenig genutztes Service in seinem Angebot. Damit sollen Nutzer von Mobilgeräten für sie relevante Informationen auf einen Blick erhalten - etwa über das heutige Wetter, die jüngsten Sportnachrichten, Verkehrsinfos oder Verständigung von Ticketkäufen. Die Applikation ist derzeit für das Google-Betriebssystem Android verfügbar und läuft damit etwa auf Nexus-Geräten.

Nun soll Google Now aber auch unter Chrome für Windows und auf der Chrome OS-Plattform laufen, wie das amerikanische Nachrichtenportal Verge berichtet. Dass Google Now in Zukunft nicht nur auf Android-Geräten, sondern auch auf Desktop-PC verfügbar sein könnte, wird seit einigen Monaten spekuliert. Ein konkreter, offzieller Starttermin steht indes noch aus. Verge beruft sich auf Software-Entwickler, die Anleitungen zum Einbau von Google Now in Chrome online gestellt haben.

Nokia Zentrale in Espoo, Finnland

Wirtschaft

Nokias Auferstehung: Finnen beleben Handy-Marke wieder

Technik

Apple knickt ein: Weg frei für iPhone-Entsperrung

Technik

Und Action: GoPro kauft zwei Video-Apps