"Bis Jahresende wollen wir zehn Start-ups unter unserem Dach haben"

"Bis Jahresende wollen wir zehn Start-ups unter unserem Dach haben"

TV-Sender machen mitunter ziemlich viel, das auf den ersten Blick ziemlich wenig mit Fernsehen zu tun hat. Nun widmet sich auch der österreichische Ableger der deutschen ProSiebenSat1-Gruppe einem neuen Geschäftsfeld: Start-ups.

Die neue Tochter SevenVentures Austria übernimmt Anteile an jungen Internetfirmen und bezahlt, indem den Newcomern Werbezeit auf Puls 4 sowie in den heimischen Werbefenstern auf ProSieben und Sat1 zur Verfügung gestellt wird. "Bis Jahresende wollen wir zehn Start-ups unter unserem Dach haben“, sagt Markus Breitenecker, Geschäftsführer der Gruppe, und er meint das wörtlich: Die Beteiligungen können am neuen Standort des Senders in Neu Marx Unterschlupf finden, wenn sie wollen, schließlich hat das Wiener Domizil über 8000 Quadratmeter Fläche. Mit kochabo.at, dem Rezepte-Portal von Michael Ströck aus der Bäckerdynastie, gibt es auch schon einen ersten Deal. Details dazu werden Anfang 2013 bekannt gegeben.

Auf den zweiten Blick ist die neue Unit, die von Digital-Chefin Sabine Geisendorfer gemanagt wird, durchaus kein Unikat: In Deutschland hat die Beteiligungstochter der Mutterfirma - mit dem österreichischen Pendant weder gesellschaftsrechtlich noch personell verbunden - am Beispiel des Online-Schuhhändlers Zalando erfolgreich vorexerziert, wie man E-Commerce mit der Werbepower des klassischen Fernsehens verschränken kann. Auf diese Weise können sich klassische Medienhäuser nicht nur an künftigen Highflyern beteiligen, sondern auch studieren, wie die digitale Ökonomie im Detail funktioniert. Logisch ist, dass Breitenecker vor allem Online-Händler und Community-Portale im Auge hat, die für ihre Produkte und Services die TV-Marketingmaschine nutzen wollen.

Nokia Zentrale in Espoo, Finnland

Wirtschaft

Nokias Auferstehung: Finnen beleben Handy-Marke wieder

Technik

Apple knickt ein: Weg frei für iPhone-Entsperrung

Technik

Und Action: GoPro kauft zwei Video-Apps