Asien wird wichtigster Markt für Handy-Hersteller

Asien wird wichtigster Markt für Handy-Hersteller

Der wichtigste Wachstumsmarkt für Samsung, Apple, Sony und andere Hersteller von Mobiltelefonen ist die Region Asien/Pazifik. Bei Smartphones bleibt Samsung Marktführer.

Asien wird zum wichtigsten Wachstumsmarkt für die Handy-Hersteller. Im ersten Quartal wurde gut jedes zweite Mobiltelefon weltweit in der Region Asien/Pazifik verkauft, wie die Marktforscher von Gartner am Dienstag mitteilten. Es war die einzige Weltregion, in der im Jahresvergleich mehr Handys abgesetzt wurden. Die Verkäufe stiegen um 6,5 Prozent.

Insgesamt steigt der Smartphone-Absatz weiterhin rasant - aber die Verkäufe einfacher Handys brechen ebenfalls schnell weg. Zusammen genommen wuchs der weltweite Absatz aller Mobiltelefone deshalb nur um magere 0,7 Prozent auf 425,8 Millionen Geräte. Dabei sprangen die Smartphone-Verkäufe um knapp 43 Prozent auf 210 Millionen Stück hoch.

Samsung bleibt voran

Samsung baute laut Gartner die Spitzenposition mit einem Marktanteil von 30,8 Prozent bei Smartphones und 23,6 Prozent bei allen Mobiltelefonen weiter aus. Apple mit seinem iPhone hält sich fest auf der zweiten Position im Smartphone-Geschäft, auch wenn der Marktanteil im Jahresvergleich von 22,5 auf 18,5 Prozent abrutschte. Die Gartner-Zahlen liegen in etwa auf einer Linie mit den zuvor vorgestellten Schätzungen des zweiten großen Marktforschers IDC.

Nokia Zentrale in Espoo, Finnland

Wirtschaft

Nokias Auferstehung: Finnen beleben Handy-Marke wieder

Technik

Apple knickt ein: Weg frei für iPhone-Entsperrung

Technik

Und Action: GoPro kauft zwei Video-Apps