"Lückenlos vom Filmstudio bis ins Wohnzimmer"

4k-Technologie wird von Sony stark forciert, PS4 soll dem Ultra-HD-Fernsehen den nächsten Schub geben.

"Lückenlos vom Filmstudio bis ins Wohnzimmer"

Der japanische Konzern Sony hat auf der IFA in Berlin neben einem neuen Smartphone vor allem die 4k-Technologie in den Mittelpunkt gerückt . Dieses Ultra-HD-Fernsehen ist zwar technologisch schon recht weit, doch die derzeit verfügbaren Geräte sind noch teuer, Inhalte rar gesät. Fußballübertragungen in 4k beispielsweise sind extrem aufwändig. Sony hat in Berlin jedenfalls neue 4k-Fernseher der Bravia X9-Reihe gezeigt. Kostenpunkt: Ab circa 4000 Euro aufwärts.

Martin Lage, Chef der Sony-Länderorganisationen Österreich und Schweiz, im Interview:

Format : Herr Lage, auf der IFA bewirbt Sony sehr intensiv die 4k-Technologie. Weshalb aber sollte sich jemand einen solchen teuren Fernseher kaufen, wo es doch noch sehr wenig Content dafür gibt oder man Filme dafür hochrechnen muss?

Martin Lage, Geschäftsführer Sony Österreich / Schweiz : Ich denke, dass die Zukunftssicherheit eine große Rolle spielt. Man ist ja mit einem Kauf dann nicht mit der Situation konfrontiert, dass aufgrund eines größeren Angebots in zwei, drei Jahren wieder die Frage gestellt werden muss, ob man richtig entschieden hat. Man ist fit für die Zukunft. Und man kann mit unserem neuen 4k-Camcorder eigene Inhalte produzieren. Stichwort Fotografie: Auch da gibt es schon Inhalte. Das wird sich in kürzester Zeit weiter bereichern. Ein ganz wichtiger Punkt ist, dass sich das Konsumverhalten dank dieser Technologien weiter ändern wird. Kinos wird es zwar immer geben, aber der Anteil der Filmkonsumation daheim steigt. Mit 4k kann man Filme so genießen, wie das der Regisseur eigentlich vorgesehen hatte.

Und weshalb sollte man sich dann einen Sony-Fernseher kaufen? Was macht Sony bei 4k anders als andere Anbieter?

Lage : Ich denke, die Wertekette ist bei uns lückenlos. Im Jargon sagen wir dazu: „from lens to living room“. Es fängt bei unseren Filmstudios an, wo 4k-Filme produziert werden und geht lückenlos bis ins Wohnzimmer rein. Das bietet nur Sony an: Inhalte aus eigener Produktion, das umfasst ja auch Musik oder Konzerte. Aus dieser Verkettung werden wir noch mehr Kraft entwickeln können.

Aber wie können Sie dem Konsumenten diese Kette besser vermitteln, auch abseits der Technologie. Wird es exklusive Inhalte für Sony-Kunden geben?

Lage : Da gibt es erste Ansätze in globaler Hinsicht, etwa in den USA mit 4k-Servern, über die Inhalte bereitgestellt werden. Da hat Sony ein Tool in der Hand, mit dem man etwa Filme einen Tag früher zur Verfügung stellen könnte. Das sind Marketinginstrumente, die Kunden zunehmend erhalten werden.

Wäre man bösartig, würde man sich bei 4k an 3D erinnert fühlen, das ja auch mit viel Brimborium angekündigt wurde. Die Umsetzung hat länger gedauert und das ganz große Thema ist es bis heute noch nicht.

Lage : Ich glaube, 3D hat sich in der Hinsicht etabliert, dass man sagt, es gehört einfach dazu. Es ist ein Feature geworden, das in der gesamten Palette dabei ist. Und 4k bringt für 3D nochmals eine deutliche Steigerung der Qualität, etwa hinsichtlich der Brillanz. Das bringt nicht nur bei Filmen etwas, sondern etwa auch im Gaming. Die neue PS4, gekoppelt mit 4k und in 3D – das ist schon etwas ganz Spezielles.

Als Trend wird von den Herstellern der Wunsch nach immer größeren Fernsehern erkannt. Ist diesem Trend nicht durch die Größe der Wohnzimmer ein baldiges Ende gesetzt?

Lage : Der Vorteil von 4k ist ja, dass man näher am TV-Gerät sitzen kann. Der Effekt des Dabeiseins kommt durch eine Großfläche zustande. Die Nachfrage nach großen Geräten ab 50 Zoll nimmt deutlich zu.

Der Preiskampf bei Fernsehern ist mörderisch. Kann man dem überhaupt entgehen?

Lage : Jeder Hersteller muss sich gut überlegen, wo er mitspielen will und wo nicht. Es hat mit dem Fokus zu tun. Bei Sony wird der Anteil des Premium-Segments weiter wachsen. Das hat man auch heuer wieder auf der IFA gespürt.

Welche Rolle spielt die PlayStation 4 als neues Produkt?

Lage : Sehr wichtig. Die PS4 wird ja Ende November eingeführt. Gaming war schon viele Jahre ein wichtiger Ast. Daran wird sich nichts ändern. Das wird ein ganz großer Schub für Sony und für 4k.

Link: Infos von Sony zu den neuen 4k-Fernsehern .

Hinweis: Der Redakteur wurde von Sony zur IFA eingeladen.

Schnell und sicher: Smarte Lawinensonde zeigt Schneeprofil an

Lawinen, die unberechenbare Gefahr für Touristen und Sportler, sollen nun …

Aufatmen für Marcel Hirscher: Intel investiert in sichere Drohnen

Der US-Chipkonzern Intel kauft ein bayerisches Start-up, um sichere …

Das sind die 7 wichtigsten IT-Trends für das Jahr 2016

Was digitalisiert werden kann, das wird digitalisiert. Unternehmen …

Einmal Weltall und zurück: Der Jungfernflug der SpaceX-Trägerrakete "Falcon 9" ist geglückt. Der Traum vom Weltraum-Tourismus wurde damit wieder ein Stück mehr Realität.
 

Erfolg für SpaceX-Projekt von Tesla-Gründer Elon Musk

Einmal Weltall und zurück: Der Jungfernflug der SpaceX-Trägerrakete …