Andreas Bierwirth: "Mut, ein Vorreiter in Europa zu sein"

Andreas Bierwirth, CEO Magenta Telekom

Andreas Bierwirth, CEO Magenta Telekom

Digitalisierung und Klimaschutz sind die richtigen Themen, bedürfen aber großer Sprünge.

Die neue Bundesregierung hat sich mutig den Themen Digitalisierung und Klima verschrieben, beides sind mitunter die größten Themen unserer Zeit. Beide werden unser Leben, unsere Arbeit und unsere Zukunft entscheidend prägen. Es ist einerseits ein gutes Zeichen, wenn die Themen der Zeit sich in der politischen Agenda widerspiegeln, es sind aber auch große Sprünge notwendig, um ein Vorreiter bei Digitalisierung und Klimaschutz zu werden.

Österreich und auch Europa sind in vielen Belangen nämlich leider nur noch im Mittelfeld. Das ist besonders spürbar bei Technologien wie Mobilfunk, den Europa einst in die Welt exportiert hat. Heute importieren wir in Europa die beste 5G-Technologie aus China und diskutieren darüber, ob wir das wollen oder vielleicht doch eine europäische "Technologieautonomie" schaffen könnten. Können wir leider nicht mehr. Zumindest nicht bei 5G. Vielleicht gelingt es Europa wieder bei der nächsten Mobilfunkgeneration 6G, die Standards zu setzen. Bei 5G haben wir das Spiel schon vor Jahren verloren.


Die Megathemen Klimaschutz und Digitalisierung verschmelzen.

Bei der Digitalisierung des Landes können wir in Österreich innerhalb Europas vielleicht noch ein Vorreiter werden. Wir waren eines der ersten Länder in der EU, die 5G eingeführt haben. 5G wird demnächst österreichweit ultraschnelles Breitband bieten und die digitale Kluft zwischen den gut versorgten Großstädten und dem ländlichen Österreich schließen. 5G ermöglicht neue Arbeitsformen und hochmoderne industrielle Produktion.

Gleichzeitig sind wir immer häufiger mit Widerstand gegen 5G konfrontiert, so als ob Österreich seine eigene Zukunft ablehnen würde. Zumeist beruht die Ablehnung auf gezielten Falschinformationen zu Gesundheitsgefahren oder Unwissenheit. Hier ist Aufklärungsarbeit durch die neue Regierung notwendig. Denn ohne 5G wird es ein modernes digitales Österreich nicht geben.

Beim Klimaschutz wiederum ist die Digitalbranche ein wichtiger Teil der Lösung, da sie neues Arbeiten, smarte Städte und eine effizientere Steuerung von Verkehr, Energie und Produktion ermöglicht. Die zwei Megathemen verschmelzen. Und wir sind in einer Branche tätig, in der wir etwas zum Guten für Österreich und die Gesellschaft verändern können. Sowohl bei der Digitalisierung Österreichs als auch beim Klimaschutz. Ich hoffe nur, der Mut der neuen Regierung, ein echter Vorreiter in Europa zu sein, findet auch eine Umsetzung. Und das nicht nur bei Digitalisierung und Klimaschutz.


Zur Person

Andreas Bierwirth ist CEO von Magenta Telekom.


Türkis-Grün - die große Chance, aber richtig


Lesen Sie weitere Kommentare zum Start der neuen Regierung.



Kommentar
trend-Chefredakteur Andreas Lampl

Türkis-Grün: Die K & K Koalition

Andreas Lampl: Schulschwänzen bei der Regierungsbildung

Kommentar
Sabine Herlitschka zu Türkis-Grün: Eine besondere Chance

Türkis-Grün: Die K & K Koalition

Sabine Herlitschka zu Türkis-Grün: Eine besondere Chance

Kommentar

Türkis-Grün: Die K & K Koalition

Renate Anderl: Viele Vorhaben - wer soll die Party bezahlen?

Kommentar
Sepp Schellhorn

Türkis-Grün: Die K & K Koalition

Sepp Schellhorn von Neos über Türkis-Grün: Heiße Luft