Kommentar
Christoph Kotanko, Korrespondent der Oberösterreichischen Nachrichten (OÖN) in Wien

Standpunkte

Verlustanzeige: Wo bleibt die SPÖ?

Kommentar
Andreas Salcher

Standpunkte

Andreas Salcher - Die Bildungs-Champions-League

Kommentar
Hannes Androsch ist Industrieller und ehemaliger SPÖ-Finanzminister sowie Vizekanzler der Ära Kreisky.

Thema Ibiza-Krise: Österreich im Polit-Chaos

Hannes Androsch: Wie weiter angesichts der Krise?

Kommentar
Michael Tawrowsky, Country Manager Coface Austria

Standpunkte

Die Disruption als Illusion

Kommentar
Christian Keuschnigg, Professor für Nationalökonomie an der Universität St. Gallen und Leiter des Wirtschaftspolitischen Zentrums in Wien.

Standpunkte

"Die Steuerreform ist kein großer Wurf"

Kommentar
Horst Müller, Cost and Profit Accounting bei Horváth & Partners Stuttgart.

Management Commentary

Transferpreise: Ein heikles Thema bei Betriebsprüfungen

Kommentar
Peter Pelinka

Standpunkte

Vereinigte Staaten von Europa: keine Utopie, eine Notwendigkeit

Standpunkte

Robin Lumsden: Neues vom großen Meister Francis Fukuyama

Kommentar
Karl Sevelda

Standpunkte

Neue Retropolitik der Regierungsparteien

Kommentar

Standpunkte

Der wahre Grund für den Handelskrieg

Kommentar
Lukas Sustala, Ökonom und stv. Direktor Agenda Austria

Standpunkte

Die Digitalsteuer, eine Themenverfehlung

Kommentar
Björn Bohlmann, Partner und Head of Transportation, Travel & Logistics bei Horváth & Partners Management Consultants

Management Commentary

Digitalisierung und wie Flughäfen im Geschäft bleiben

Kommentar
Ian Stewart, Chefökonom von Deloitte UK

Standpunkte

Deloitte-UK-Chefökonom: Mehr Frauen in Vollzeit!

Kommentar
Daniel Guffarth, Mobilitätsexperte Horváth & Partners

Management Commentary

Flugtaxis – Warum Autos in die Luft gehen

Kommentar
Franz C. Bauer, trend-Redakteur

Standpunkte

Boeing-Absturz: Wenn der Markt zum Mörder wird

Kommentar
Andreas Schwenzer, Energieexperte bei Horváth & Partners

Management Commentary

Warum Billigstrom-Anbietern der Stecker gezogen wird

Kommentar
Christoph Kotanko, Korrespondent der Oberösterreichischen Nachrichten in Wien

Standpunkte

Der Kanzler bleibt unter seinen Möglichkeiten