Causa Buwog: Hunderte neue Kontoauszüge, Grasser-Anwalt erwartet dennoch Einstellung

Causa Buwog: Hunderte neue Kontoauszüge, Grasser-Anwalt erwartet dennoch Einstellung

In der Causa Buwog gibt es hunderte neue Kontoauszüge aus der Schweiz. Eine Anklage noch im Jahr 2014 wird wahrscheinlich. Karl-Heinz Grasser Anwalt Manfred Ainedter hält das Verfahren gegen seinen Mandanten dennoch für einstellungsreif und ortet Amtsmissbrauch.

In der Causa Buwog geht es Schlag auf Schlag. Wie der ORF in der 17.00-Uhr-ZIB am Donnerstag berichtete sind nun nach zwei Jahren hunderte Kontoauszüge aus der Schweiz eingetroffen. Die zuständige ermittelnde Behörde erwartet nun eine mögliche Anklage noch im Jahr 2014.

Grasser-Anwalt Manfred Ainedter sieht indessen auch in dem vorgelegten Gutachten des Gerichtssachverständigen Gerhard Altenberger zur Buwog-Causa keinen Beweis für Geldflüsse in Richtung seines Mandanten, Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser. "Grasser hat keinerlei Provisionen bekommen, das ist nicht nachweisbar", sagte Ainedter zur APA. Das Verfahren sei hinsichtlich Grasser einstellungsreif.

Dass FORMAT das Gutachten erhalten und die Öffentlichkeit über dessen Inhalt informiert befindet der Anwalt als skandalös. "Täglich grüßt der Amtsmissbrauch", sagt er dazu. Ainedter sieht trotz aller in dem FORMAT-Artikel Das Buwog-Gutachten - Täuschung durch unwahre Angaben" " beschriebenen Details "Keinen einzigen Nachweis irgendeines Geldflusses von Hochegger, Meischberger oder sonst jemanden an Grasser". Ainedter vertraue nun auf den neuen Justizminister, der angekündigt habe, dass lange Verfahren zum Abschluss kommen sollten. "Der neue Minister wird beim Wort zu nehmen sein", so der Grasser-Anwalt. Beim bereits über vier Jahre dauernden Buwog-Verfahren könne dies für Ainedter nur die Einstellung des Verfahrens gegen Grasser heißen.

Diese Woche startet der Prozess Karl-Heinz Grassers gegen seine Steuerberatung Deloitte.
 

Grasser

Leidgeprüfte Prüfer

Der Staatsanwalt wühlt sich durch Dokumente aus Liechtenstein. Die FORMAT vorliegenden Kontounterlagen, Polizeiberichte und Treuhandverträge belasten Karl-Heinz Grasser.
#grasser #buwog
 

Grasser

FORMAT-Leaks: Die geheimen Grasser-Verträge

Der Sachverständige zeigt im Buwog-Gutachten die Beteiligung von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser, Walter Meischberger und Ernst Plech auf.
#Grasser #Buwog
 

Grasser

Grasser und das Buwog-Gutachten: Täuschung durch unwahre Angaben