ÖGVS-Test: Österreichs beste Direktbanken

Die zur GRAWE-Gruppe gehörende DADAT gewinnt den ÖGVS-Test zu Direktbanken. Nur fünf der insgesamt 14 getesteten Onlinebanken können als voller Ersatz für Filialbanken dienen.

Thema: Qualitätstest: Österreichs beste Dienstleister
ÖGVS-Test: Österreichs beste Direktbanken

Laut einer Umfrage der Boston Consulting Group wurde mobiles Banking während der Corona krise um 19 Prozent häufiger genutzt. Immerhin acht Prozent der Befragten gaben an, erstmals die Angebote von Onlinebanken genutzt zu haben. Jeder fünfte der 500 Umfrageteilnehmer plant, Bankfilialen künftig weniger häufig oder nach Beendigung der Krise überhaupt nicht mehr zu nutzen.

Aber welche Onlinebanken können mit einem großen Leistungsumfang punkten? Welche Institute offerieren günstige Konditionen? Antworten auf diese Fragen liefern die Ergebnisse der "Studie Direktbanken 2021" der Gesellschaft für Verbraucherstudien ÖGVS. Im Zuge der Analyse überprüfte ÖGVS die Angebote von 14 in Österreich aktiven Direktbanken.

Davon schafften es jedoch nur fünf Institute in die Gesamtwertung des ÖGVS-Tests. ÖGVS-Projektleiterin Anja Wiedom: "Für die Bildung der Gesamtwertung sowie die Wertung in der Hauptkategorie 'Konditionen' werden nur Banken berücksichtigt, die ein umfassendes Portfolio an Finanzprodukten wie Girokonten, Kreditkarten und Depot anbieten. Dies ist bei fünf Unternehmen der Fall." Wer in einer Direktbank einen umfassenden Ersatz für eine Filialbank sucht, kann zwischen bankdirekt.at, DA-DAT, easybank, Hello Bank und ING wählen. Nachdem ING das österreichische Privatkundengeschäft einstellt, wird die Auswahl noch geringer. ÖGVS-Expertin Wiedom: "Bereits ab Juni sind bei ING keine Sparkonten mehr verfügbar."

Im ÖGVS-Testurteil sind Konditionen, die anhand von Zinsen und Gebühren von Girokonten, Kreditkarten, Tagesund Festgeld sowie Wertpapierdepots verglichen wurden, mit 40 Prozent am höchsten gewichtet. Aspekte zu Transparenz und Komfort wie der klar ersichtliche Ausweis von Kosten und Bedingungen auf den Websites der Onlineinstitute sowie die Nutzerfreundlichkeit des Internetauftritts gehen mit 20 Prozent in das Gesamtergebnis ein. Ebenso mit 20 Prozent sind die Produktvielfalt sowie die Qualität des Kundendienstes gewichtet.

TESTSIEGER DADAT. Die Direktbank DADAT erfüllt die Kriterien am besten und wird vor der Hello Bank und der easybank Testsieger. ÖGVS-Projektleiterin Wiedom: "Die DADAT überzeugt mit der höchsten Transparenz und dem höchsten Komfort bei der Websitenutzung sowie den besten Konditionen im Bereich Depot." Bei der Bewertung der Konditionen über alle Produktgruppen hinweg hat jedoch die easybank die Nase vorn.

Bei den Konditionen zeigen sich deutliche Unterschiede. So verrechnet die DADAT am Girokonto mit Soll- und Überziehungszinsen in Höhe von jeweils 6,375 Prozent am wenigsten. Bei den Überziehungszinsen ist bankdirekt.at mit einem Satz von 11,7 Prozent am teuersten. Ein Girokonto bei regelmäßigem Gehaltseingang gibt es bei allen Anbietern zum Nulltarif. Ohne regelmäßigen Gehaltseingang verrechnet bankdirekt.at mit 7,26 Euro monatlich am meisten. Ein bedingungslos kostenloses Girokonto bietet keine Direktbank an.

Bei täglich fälligem Geld sind die Zinsen im Keller. Das zeigt sich auch an den Offerten der Direktbanken. Mit 0,4 Prozent Zinsen für Neu-und Bestandskunden boniert die Bigbank die höchste Zinsen auf Tagesgeld. Im Schnitt liegen die Tagesgeldzinsen bei 0,112 Prozent.

Wer sein Geld mehrere Jahre parken will, entscheidet sich meist für ein Festgeldkonto. Die getesteten Direktbanken bieten hier je nach Anlagedauer und -betrag zwischen 0,04 Prozent und 1,15 Prozent Zinsen. Die 1,15 Prozent erhalten Kunden der Bigbank bei fünfjähriger Bindung. Bei dreijähriger Bindung und einem Sparbetrag von 10.000 Euro reicht die Bandbreite der Zinsen von 0,13 Prozent bei der LiveBANK bis zu 0,9 Prozent bei der Bigbank. Fünf der 14 getesteten Direktbanken bieten ein Wertpapierdepot an. Die beste Bewertung erhält das Wertpapierdepot der zur GRAWE-Gruppe gehörenden Direktbank DADAT.


* Folgende Direktbanken wurden in der Gesamtwertung und der Bewertung der Konditionen nicht berücksichtigt: Addiko, Bigbank, Denzel Bank, Generali Bank, Kommunal Kredit Invest, LiveBANK, N26, Porsche-Bank, Renault Bank direkt.
Die Testergebnisse sind gegen 1.490 Euro zuzüglich USt. unter info@qualitaetstest.at erhältlich.



ÖGVS -TEST: Österreichs Beste Gasanbieter

Energielieferant easy green energy gewinnt den ÖGVS-Test zu GASANBIETERN. …

ÖGVS-Test: Die besten Kfz-Versicherer 2021

Den ÖGVS-Test zu Kfz-Versicherungen gewinnt Zurich Connect vor Zurich und …

trend-Umfrage: Urlaub und Wünsche im Jahr 2021

Ihre Pläne für das zweite Halbhjahr 2021: Wir würden uns sehr freuen, …

ÖGVS-Test: Konten & Karten im Härtetest

Die Erste Bank gewinnt unter den österreichweit tätigen Filialbanken den …