Ein günstiger Zinssatz ist nicht alles!

Ein günstiger Zinssatz ist nicht alles!

Wer beim Kredit nur auf den Zinssatz schaut, sieht nicht alles. Denn oft finden sich versteckte Gebühren. Beim Testsieger im großen Kredit-Check, der ING-DiBa, ist das anders.

Darf‘s ein bisserl weniger sein? Bei Kreditangeboten übertreffen sich die Banken oft mit Niedrigzins-Angeboten. Doch nicht überall, wo „günstig“ draufsteht, ist auch günstig drinnen. Deshalb hat die unabhängige Gesellschaft für Verbraucherstudien ÖGVS die Angebote verschiedener Banken verglichen und überprüft. Das Ergebnis: Es gibt erhebliche Unterschiede. Viele Angebote zeigen bei genauerer Betrachtung, das sie in der Praxis nicht halten, was sie versprechen – typische „Schaufenster-Zinssätze“, die sich in der Auslage gut machen, im Geschäft aber kaum zu bekommen sind. Das Fazit: Wer sorgfältig vergleicht, kann viel Geld sparen.

Bei dem großen Kredit-Check des ÖGVS schnitt bei den Konditionen die ING-Diba am besten ab. Die von ihr angebotenen 3,9 Prozent Effektivzinsen* gab es in der Praxis tatsächlich. Bei anderen Instituten dagegen, die mit ähnlich günstigen Konditionen geworben hatten, schnellten die Zinsen bei der konkreten Anfrage teilweise auf über 10 Prozent, abhängig von der Bonität des Kunden. „Bei uns gibt es das nicht“, sagt Alexander Reeh, Senior Produktmanager Kredite der ING-DiBa, „der Zinssatz hängt nicht von der Bonität des Kreditnehmers ab, alle bekommen die gleichen Konditionen.“

Die ING-DiBa konnte die Tester auch in der Kategorie „Kundendienst“ überzeugen – was den Gesamtsieg bei dem großen Kredit-Test sicherte. Denn tatsächlich bietet die ING-DiBa nicht nur die besten Konditionen, sondern auch eine ganze Reihe anderer „Zuckerln“. So fallen für Kreditnehmer keine Bearbeitungs- und Kontoführungsgebühren an. Auch Sondertilgungen, die bei anderen Banken entweder gar nicht oder nur gegen Gebühren möglich sind, kosten bei der ING-Diba nichts und sind jederzeit möglich. Ein weiterer Service für Kunden ist die flexible Auszahlung. Das bedeutet, dass ein Kredit bis zu drei Monate reserviert und die Auszahlung auf den Wunschtermin verschoben werden kann – auch das ohne zusätzliche Gebühren.

Damit sind auch gleich einige Stichworte genannt, die wichtig sind und vor dem Abschluss eines Kreditvertrages sorgfältig geprüft und hinterfragt werden sollten: Sind Sondertilgungen möglich und wenn ja, fallen dafür Gebühren an? Mit welchen zusätzlichen Nebenkosten für Bearbeitung oder Kontoführung muss ein Kreditnehmer rechnen? Mit den richtigen Fragen lässt sich gerade bei der Aufnahme eines Kredits viel Geld sparen.

*Rechenbeispiel Ratenkredit: Kreditbetrag € 10.000, Laufzeit 84 Monate, Sollzinssatz 3,8% p.a.,
Fixzins (auf Wunsch variabel – indikatorgebunden), ohne Gebühren, monatliche Rate € 135,98.
Zu zahlende Gesamtbelastung € 11.422,32.

Mehr Infos auf www.ing-diba.at


In Kooperation mit ING-Diba.

Advertisement

Service

Währungsrechner- Der Euro und die Weltwährungen

Service

Thema: Erben und vererben - Vermögen für Generationen

Advertorial
Ans Schenken denken- Wie man Immobilien an die nächste Generation weitergibt

Erben und vererben

Ans Schenken denken- Wie man Immobilien an die nächste Generation weitergibt