Firmenwagen und Pendlerpauschale: Was sich bei der Lohnverrechnung ändert

Firmenwagen und Pendlerpauschale: Was sich bei der Lohnverrechnung ändert

Ende Februar 2013 wurde im Nationalrat die Änderung der Pendlerförderung beschlossen. In diesem Zusammenhang wurde auch die Lohnkontenverordnung geändert. Das hat Auswirkungen auf die laufende Lohnverrechnung.

So ist für das Jahr 2013 auf dem Lohnkonto erstmals auszuweisen, wenn einem Dienstnehmer ein Firmenauto für die Strecke Wohnung-Arbeitsstätte zur Verfügung gestellt wird. Diese Regelung umfasst auch Firmenwagen, für die kein Sachbezug zu berücksichtigen ist, weil es sich z.B. um ein Bau- oder Montagefahrzeug handelt.

„Wir empfehlen, das im Betrieb verwendete Lohnverrechnungsprogramm daraufhin zu prüfen, ob im Falle eines Sachbezuges für einen PKW das Signal am Lohnkonto und in Folge dessen auch am Lohnzettel automatisch gesetzt wird. Achten Sie auch darauf, wie das Signal gesetzt werden kann, wenn es sich um einen "sachbezugsfreien PKW" handelt“, rät Wolfgang Höfle.

Die Finanzämter benötigen das entsprechende Signal, da ab dem 1. Mai 2013 der Anspruch auf Pendlerpauschale wegfällt, wenn dem Dienstnehmer ein Firmenwagen für Privatfahrten zur Verfügung steht. In Bezug auf den Wegfall der Pendlerpauschale bei Firmen-KFZ wurde keine rückwirkende Gesetzesänderung per 1. Jänner 2013 vorgenommen.

Die aktuelle Fassung der Lohnkontenverordnung finden Sie im Rechtsinformationssystem des Bundeskanzleramtes:
http://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20004237
Seit 1.5.2013 besteht kein Anspruch auf das Pendlerpauschale, wenn der Arbeitnehmer einen Firmen-PKW zur Verfügung gestellt bekommt, den er auch für Privatfahrten (z.B. von Wohnung zur Arbeitsstätte) nutzen kann.

TPA Horwath Tipp:
Einige Experten vertreten die Ansicht, dass die Streichung des Pendlerpauschales für Firmenautos verfassungsrechtlich bedenklich ist. Daher ist zu überlegen, ob in manchen Fällen ein Rechtsmittel ergriffen werden soll.

Alle Steuertipps auf einen Klick

Fruchtgenussrecht: So sichern Sie sich Einfluss und Einnahmen

Steuertipps

Fruchtgenussrecht: So sichern Sie sich Einfluss und Einnahmen

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Steuern

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Start-ups

Steuern sparen für Anfänger: Zehn Tipps für Start-ups