Ausstieg aus der „Zukunftsvorsorge“: Steuerschonende Optionen

Sein Geld von der Zukunftsvorsorge in eine Pensionkasse umzuschichten ist aus steuerlicher Sicht eine gute Alternative.

Sein Geld von der Zukunftsvorsorge in eine Pensionkasse umzuschichten ist aus steuerlicher Sicht eine gute Alternative.

Wer der staatlich geförderten Zukunftsvorsorge den Rücken kehren will, hat verschiedene Möglichkeiten. Die Experten der TPA Horwath erklären, welche steuerschonend sind.

Kapitalgarantien können ihre Tücken haben. Vor allem, wenn die Börsen runtergehen. Anleger in die staatlich geförderte Zukunftsvorsorge, die diese Erfahrung nach der Finanzkrise gemacht haben und nun mit jährlichen Erträgen knapp über einem Prozent kämpfen, können seit wenigen Monaten einen eleganten Ausstieg wählen. Ein Wechsel in eine Pensionskasse ist aus steuerlicher Sicht eine gute Alternative. Welche Ausstiegsszenarien es aus der Zukunftsvorsorge gibt und welche Auswirkungen das auf die Besteuerung des eingesetzten Kapitals hat.

Das bietet die prämienbegünstigte staatliche Zukunftsvorsorge

  1. Der staatliche Zuschuss wurde im April 2014 um fast die Hälfte auf 4,25 Prozent pro Jahr gekürzt.
  2. Leistungen bis 2.495 Euro pro Jahr sind nach wie vor steuerbegünstigt
  3. Die höchstmögliche Prämie beträgt 106 Euro im Monat

  4. Es fallen während der Anwartschaft keine Kapitalertrags-, Einkommen- oder Versicherungssteuer an
  5. Die Auszahlung in Form einer Rente ist steuerfrei

Drei Ausstiegsszenarien sind nun möglich

Viele Anleger, die vor der Krise in ein Produkt für die Zukunftsvorsorge eingestiegen sind, kämpfen nun, nachdem viele dieser Fonds aufgrund der hohen Kapitalgarantie während der Finanzkrise „ausgestoppt“ wurden, mit sehr niedrigen Erträgen. So lag die Durchschnittsrendite im Vorjahr bei 1,13 Prozent. Doch seit April bietet der Staat einen Ausweg. Dazu sind drei Varianten möglich: Man kann sich das Kapital auszahlen lassen, eine monatliche Renten auszahlen lassen (ab 40 Jahren) oder in Anlageprodukte investieren, die spezielle Kriterien erfüllen. Zu beachten ist allerdings, dass aufgrund der steuerlichen Vorschriften eine Übertragung in anderes Anlageprodukt erst nach 10 Jahren Laufzeit (steuerfrei) möglich ist.

Wer das Geld reinvestiert, kann das als Einmalerlag in eine Pensionsversicherung tun oder in eine Pensionskasse übertragen. Das kann eine Pensionskasse des Arbeitgebers sein, oder man wählt selbst einen penisonskassentauglichen Fonds. Bankberater haben dazu eine breite Palette österreichischer und internationaler Fonds, die bestimmte staatliche Vorgaben erfüllen, um das Risiko zu begrenzen.

Pensionskassen: Die steuerschonende Alternative

Eine Pensionskasse bzw. pensionskassentaugliche Fonds bieten die steuerschonenste Alternative. Denn anders als bei der Auszahlung, sind keine Rückzahlung der halben staatlichen Prämie und auch keine Nachversteuerung der Kapitalerträge notwendig. Anderseits ist der Zugriff auf das Kapital aus der Pensionskasse meist nicht mehr möglich. Die Grenze bis zu der eine Abfindung möglich ist, liegt bei 11.400 Euro. Der Übertragungsbetrag gilt laut Pensionskassengesetz als zusätzlicher Arbeitnehmerbeitrag, der auch in der Rentenphase steuerfrei bleibt.

Es fällt, wie bei der klassischen Zukunftsvorsorge, bei der Übertragung und Verrentung keine Versicherungssteuer an. Die Erträge der Pensionskasse sind wie bei der Zukunftsvorsorge kapitalertragssteuerfrei.

Pensionskassen bieten keine Kapitalgarantie


Allerdings ist in der Pensionskasse keine Kapitalgarantie mehr vorgesehen. Eine Alternative ist jedoch der Wechsel von Anwartschaftsberechtigten der Zukunftsvorsorge in die betriebliche Kollektivversicherung. Diese bietet nämlich einen garantierten Rechnungszins.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter TPA Horwath.

Fruchtgenussrecht: So sichern Sie sich Einfluss und Einnahmen

Steuertipps

Fruchtgenussrecht: So sichern Sie sich Einfluss und Einnahmen

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Steuern

Zehn Tipps für den Steuerausgleich

Start-ups

Steuern sparen für Anfänger: Zehn Tipps für Start-ups