Park Hyatt Malediven: Maßschneider für Urlaubswünsche

Park Hyatt Malediven: Maßschneider für Urlaubswünsche

Robinson Crusoe lässt grüßen: Das Park Hyatt Maldives Hadahaa auf einer einsamen Insel bietet seinen Gästen nun maßgeschneiderte Zusatzangebote.

Yoga zum Sonnenaufgang, Schnorcheln bei Nacht, Fischerausflug mit Dinner, Sporttauchen mit Profis - solche Angebote werden in Zukunft den Gästen des Park Hyatt Hadahaa auf den Malediven angeboten. Es handelt sich um sogenannte Blue Journeys. Außergewöhnlicher als diese Angebote ist indes das Resort selbst: Insgesamt 50 Villen ab einer Wohnfläche von 110 Quadratmetern stehen den Gästen zur Verfügung, 14 davon sind sogenannte Water Villen - von diesen springen die Gäste direkt ins Meer.

Einsame Insel

Das Resort befindet sich auf einer einsamen Insel im Nord-Huvadhu-Atoll der Malediven, dem größten Atoll dieser Inselgruppe. Diese Abgeschiedenheit in Kombination mit dem außergewöhlichen Design und den erwähnten "Sonderangeboten" sorgt naturgemäß für gehobenere Preise: Ab 830 Dollar kostet die Übernachtung in der günstigsten Villen-Kategorie. Zu erreichen ist das Park Hyatt vom Malé-Flughafen mittels einer einstündigen Flugreise und halbstündiger Weiterfahrt mit dem Schnellboot.

Auch die Nahrungsmittel für die betuchte Kundschaft muss auf diese Weise angeschafft werden, eingenommen werden diese dann in entsprechend hochkarätiger Umgebung - beispielsweise im "Dining Room", wo internationale Küche serviert wird, oder im "Island Grill", wo lokale Spezialitäten vorbereitet werden. Wer mit Schnorcheln und Tauchen alleine nicht genug für den Körper getan hat, findet ein Fitnessstudio sowie zwei Außenbecken vor.

Leben

Reiseziele: Wo die Österreicher am liebsten Urlaub machen

Leben

Das Ranking der sichersten Fluglinien der Welt

Leben

Reisetipp: Wie man die günstigsten Flüge bucht