Four Seasons-Gruppe baut Präsenz in Marokko aus

Four Seasons-Gruppe baut Präsenz in Marokko aus

Nach einem Hotel in Casablanca und einem in Marrakesch wird die Hotelgruppe Four Seasons ein Resort in Agadir errichten.

Die Hotelgruppe Four Seasons wird in Marokko ihr drittes Hotel eröffnen: Das Resort Agadir soll 2016 eröffnen. Die Gruppe ist bereits in Marrakesch vertreten sowie in Casablanca - das dortige Resort wird Ende kommenden Jahres aufsperren.

Die Küstenstadt Agadir im Süden des Landes hat rund 600.000 Einwohner und gilt als Ganzjahres-Destination. Das Four-Seasons-Resort wird in der Bucht von Taghazout errichtet, die vor allem bei Surfern beliebt ist. Es soll 132 Zimmer und Suiten sowie 56 Privatresidenzen bieten. Die gesamte Anlage hat eine Fläche von 18 Hektar. Die Gestaltung des neuen Resorts wird das Londoner Architekturbüro HKS übernehmen.

Leben

Reiseziele: Wo die Österreicher am liebsten Urlaub machen

Leben

Das Ranking der sichersten Fluglinien der Welt

Leben

Reisetipp: Wie man die günstigsten Flüge bucht