Flugreisen: Erleichterung für Flüssigkeiten im Handgepäck

Flugreisen: Erleichterung für Flüssigkeiten im Handgepäck

Täglich werden an den Security-Checks der europäischen Flughäfen tonnenweise Flüssigkeiten - von Duschgels bis hin zu teuren Parfums - aussortiert und weggeworfen, weil sie im nicht im Handgepäck mitgenommen werden dürfen. Eine neue Technologie bringt nun eine erste Erleichterung.

Aufatmen bei vielen Flugreisenden: Die strengen Beschränkungen zur Mitnahme von Flüssigkeiten in Flugzeugen werden endlich etwas gelockert. Seit dem Jahr 2006 ist die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck nur sehr eingeschränkt möglich. Damals hatten islamistische Terroristen versucht, in Getränkeflaschen versteckten Sprengstoff an Bord eines Flugzeuges zu schmuggeln.

Getränke, Duschgels, Parfums - theoretisch auch die in Duty-Free-Shops erworbenen - dürfen seither nur dann im Handgepäck noch mitgenommen werden, wenn sie in Behältnissen mit einem Inhalt von maximal 100 Millilitern verpackt sind. Mit dem 31. Jänner 2014 wird diese Bestimmung, die eigentlich schon vor Jahren wieder hätte fallen sollen, endlich zumindest wieder teilweise gelockert.

Das Innenministerium bestätigte die neue EU-Verordnung, wonach Medikamente, Spezialnahrung wie beispielsweise Babynahrung sowie weiterhin Flüssigkeiten aus Duty-Free-Einkäufen wieder im Handgepäck mitgenommen werden können. Die gekauften Artikel müssen jedoch zusammen mit dem Beleg bis zum Zielflughafen in mit roten Bändern gekennzeichneten, versiegelten Sicherheitsbeuteln bleiben.

Kleinere Mengen an Flüssigkeiten, deren Menge 100 Milliliter nicht übersteigt, dürfen wie bisher in einem durchsichtigen, wieder verschließbaren 1-Liter-Plastikbeutel mitgenommen werden. Flüssigkeiten, deren Menge 100 Milliliter übersteigt und bei denen es sich nicht um Medizin, Spezialnahrung oder zollfreie Ware handelt, müssen weiterhin mit dem normalen Gepäck aufgegeben werden.

Leben

Reiseziele: Wo die Österreicher am liebsten Urlaub machen

Leben

Das Ranking der sichersten Fluglinien der Welt

Leben

Reisetipp: Wie man die günstigsten Flüge bucht