Der spektakulärste Golf-Abschlag der Welt

Der spektakulärste Golf-Abschlag der Welt

Vom Balkon der Royal Bridge Suite im Atlantis-Hotel in Dubai versuchten sich Golf-Profis wie Justin Rose an einer ungewöhnlich schwierigen Herausforderung. Mit Video.

Alleine die Aussicht ist atemberaubend: Von der "Royal Bridge Suite" des Hotels "Atlantis, The Palm" in Dubai blickt man auf die Küste des Emirats und auf die gesamte Wirtschaftswunderwelt inklusive der künstlichen Palme. Besagte Suite befindet sich ganz oben in dem Hotel und überbrückt im besten Wortsinn die beiden Haupttürme des Hotelgiganten. 924 Quadratmeter ist die Luxusplattform groß und umfasst unter anderem drei Schlafzimmer, Butler-Service ist genauso selbstverständlich wie der eigene Küchenchef.

Vor kurzem war der Balkon der Royal Bridge Suite Schauplatz einer ungewöhnlichen sportlichen Herausforderung: Profi-Golfer nutzten diesen als Abschlagplattform, um ein im Meer verankertes Green zu treffen. Fünf der derzeit besten Pro-Golfer hatten sich der Challenge gestellt, darunter der amtierende US-Open-Gewinner Justin Rose und der Deutsche Martin Kaymer.


Atlantis "The Palm" in Dubai

Gewonnen hat dann schließlich Lee Westwood: Der Engländer war der Fahne am nähesten gekommen. Bescheidener Kommentar des Siegers: "Ich hatte Glück mit dem richtigen Schläger, einem Siebener-Eisen." Als Siegesprämie durfte er ein Hotelpaket mit fünf Übernachtungen in einer der Unterwasser-Themensuiten des Atlantis einheimsen.

Das Hotel war Gastgeber der Profi-Golfer und ihrer Familien im Rahmen der DP World Tour Championship in Dubai, die von 14. bis 17. November dort stattfand. Gewonnen hat diese der Schwede Henrik Stenson, der Österreicher Bernd Wiesberger kam auf Rang 34. Atlantis-Sieger Lee Westwood kam mit zwei anderen Teilnehmern auf Rang fünf.

Video von der Atlantis-Golf-Challenge

Leben

Reiseziele: Wo die Österreicher am liebsten Urlaub machen

Leben

Das Ranking der sichersten Fluglinien der Welt

Leben

Reisetipp: Wie man die günstigsten Flüge bucht