Leadership: Diese 9 Sätze machen Sie zu einer guten Führungskraft

Worte haben Macht. Sie geben Einblick in Ihre Visionen, Werte und Fähigkeiten. Ob Sie nun eine große Organisation leiten oder nur ein kleines Team führen - es gibt Botschaften, die konstant kommuniziert werden müssen, um effektiv zu führen.

Leadership: Diese 9 Sätze machen Sie zu einer guten Führungskraft

Probieren Sie es aus! Planen Sie jeden Tag die folgenden Sätze in Ihre Mitarbeitergespräche ein und beobachten Sie die Resultate:

1. So ist die Situation.

Menschen wollen wissen was los ist. Sie werden es sowieso herausfinden, oder noch viel schlimmer, sie füllen die Lücken mit Mutmaßungen. Wenn Sie wichtige Dinge übertrieben exklusiv halten, schwächen Sie die Moral und berauben sich selbst wichtiger Einblicke in Ihr Teams. Zudem fühlen sich Ausgeschlossene schnell nicht gewertschätzt. Sie finden es verrückt jeden alles wissen zu lassen? Walmart-Gründer Sam Walton praktizierte das Jahrzehnte und hatte großen Erfolg.

2. Das ist der Plan.

Eine Führungskraft ist dazu bestimmt zu führen. Ihre Mitarbeiter haben oft großartige Vorschläge, insbesondere, wenn Sie alle Tipps dieser Liste befolgen - Sie sind jedoch derjenige, der Entscheidungen treffen und dahinter stehen muss. Ihr Team muss wissen, wohin die Reise geht und wie. Vergessen Sie also nicht die entscheidende logische Konsequenz: Sie müssen in der Lage sein "Nein" zu sagen, besonders zu Bewegungen, die Ihren Plan behindern. 3. Was brauchst Du?

Aus genau zwei Gründen essenziell: Erstens, die Mitarbeiter müssen wissen, dass Sie sich für Sie und Ihre Bedürfnisse interessieren - auf persönlicher wie beruflicher Ebene. Sie wollen, dass sie erfolgreich sind in ihrem Tun, lassen Sie es das Team wissen. Zweitens, sobald Sie einen guten Plan ausgearbeitet haben, müssen Sie sicherstellen, dass jede einzelne Person ihr Bestes gibt. Sind Mitarbeiter dazu nicht in der Lage alles zu geben, sollten Sie im Umkehrschluss wissen warum.

4. Erzähl mir mehr.

Lassen Sie Ihr Umfeld wissen, dass Sie daran interessiert sind gute Antworten zu finden und sich nicht am liebsten selbst reden hören. Schaffen Sie ein Umfeld in dem Meinungen geäußert und diskutiert werden. Sollte das nicht fruchten fragen Sie direkt danach. Tipp: Selbst ruhig bleiben ist eine Einladung für andere ihre Ideen und Einsichten zu äußern.

5. Erinnert unsere Werte.

Es ist unmöglich jedem über die Schulter zu schauen, der Entscheidungen trifft. Erinnern Sie Ihr Team daran, Entscheidungen so zu treffen, dass der rest des Teams solz darauf ist. Andere an Ihre Werte zu erinnern heißt dann natürlich auch, gemeinsame Werte zu artikulieren und vorzuleben.

6. Ich vertraue dir.

Wenn Sie Menschen in Ihrem Team nicht vertrauen können, sollten diese nicht in Ihrem Team sein. Vertrauen Sie in die Integrität Ihres Mitarbeiters, seinem Urteilsvermögen, ihrem Selbstvertrauen und ihrer Leidenschaft. Machen Sie Ihren Team unmissverständlich klar, wie sehr Sie von Ihnen abhängig sind.

7. Du kannst dich auf mich verlassen.

Auch der Umkehrschluss dieses Satzes ist wichtig. Wenn das Team Ihnen nicht vertraut, wird es Ihnen wohl kaum die Führungsrolle zugestehen. Sagen Sie ihnen, dass Sie hinter dem Team stehen - und dann arbeiten hart um Ihre Versprechen zu einzuhalten.

8. Das können wir noch besser.

Eine der härtesten Aufgaben einer Führungskraft ist es, das Team auf ein höheres Niveau zu pushen, als es sich selbst setzt. Dasheißt konkret: Gratulieren und Loben Sie, wenn es gut läuft, heizen Sie aber auch ordentlich ein, wenn sie ihr Potential nicht nutzen. Das bedeutet für Sie auch es zuzugeben, wenn Sie selbst einmal versagen das erwartete Niveau zu erreichen.

9. Lasst uns feiern!

Schaffen Sie keine Betriebskultur in der die Belohnung für gute Arbeit noch mehr Arbeit ist. Machen Sie es zur Praxis, Gewinne und Erfolge zu feiern - auch kleine Schritte des Erfolgs müssen gewürdigt werden. Das können große Partys und Boni sein, aber auch ein anerkennendes Lob und ein Händedruck für erreichte Meilensteine - privat wie geschäftlich - sind genauso wichtig.

Land der Berge, Land der IT-Experten: Österreich legt zu

Österreich holt bei der Anzahl von IT-Experten auf und liegt damit leicht …

Gehalt: In diesen Branchen verdienen Sie am meisten

Ob Sekretärin oder IT-Leiter: Der Verdienst hängt oft nicht nur von der …

Auf Jobsuche? Das sind die beliebtesten Branchen

Auf Kununu.com können Mitarbeiter die Stimmung in ihren Unternehmen …

Arbeite klug, nicht hart: Versöhnen Sie sich mit Ihrer To-Do-Liste

To-Do or not To-Do, das ist die große Frage. Checklisten sollen unser …