Die vier häufigsten Irrtümer zur Arbeitszeit

Die vier häufigsten Irrtümer zur Arbeitszeit

1. Wird die tägliche Höchstarbeitszeit auf zwölf Stunden angehoben, so wird der Zwölf-Stunden-Tag zur Regel

Falsch. Es gilt ein striktes EU-rechtlich vorgegebenes Limit von 50 Stunden pro Woche. Das steht weder zur Disposition noch zur Diskussion. Werden Zwölf-Stunden-Tage zulässig, müssen sie daher Ausnahmefälle bleiben.

2. Wird die Tageshöchstarbeitszeit auf zwölf Stunden angehoben, fallen die Arbeitnehmer um Überstundenzuschläge um

Falsch. Die tägliche Höchstarbeitszeit hat nichts mit der sogenannten "Normalarbeitszeit“ zu tun, die in aller Regel auf acht, neun oder zehn Stunden beschränkt ist. Darüber hinausgehende Stunden waren und bleiben Überstunden, und diese sind gesetzlich zuschlagspflichtig (mindestens 50 Prozent). 3. Bei der Frage der Wochenendarbeit geht es nur darum, ob der Arbeitnehmer zustimmt oder nicht

Falsch. Grundsätzlich hat die Arbeit ab Samstag, 15 Uhr, zu ruhen. Danach ist am Samstag und am Sonntag grundsätzlich eine spezielle Erlaubnis erforderlich. Diesbezüglich bestehen zweck- und branchengebundene Erlaubniskataloge im Gesetz, in Kollektivverträgen und in Verordnungen. Solange aber eine solche Erlaubnis nicht vorliegt, ist die Arbeit auch bei Zustimmung des Arbeitnehmers nicht zulässig. Wird sie dennoch geleistet, ist sie jedenfalls überstundenpflichtig und auch verwaltungsrechtlich strafbar.

4. Wenn ein Arbeitnehmer freiwillig mehr arbeitet, gilt das nicht als Überstunde

So stimmt das nicht. Überstunden sind zwar grundsätzlich anordnungsbedürftig, die Rechtsprechung behandelt aber auch das bewusste Entgegennehmen von Überstunden durch den Arbeitgeber als Anordnung, ebenso die implizite Anordnung ("Das machen Sie heute aber schon noch fertig“). Nur in den seltensten Fällen gilt Mehrarbeit nicht als Überstunde.

Karriere

Land der Berge, Land der IT-Experten: Österreich legt zu

Service

Gehalt: In diesen Branchen verdienen Sie am meisten

Karriere

Auf Jobsuche? Das sind die beliebtesten Branchen